| 00.00 Uhr

Wuppertal
Engelshaus schließt für vier Jahre

Wuppertal. Nebenan soll eine Anlaufstelle für chinesische NRW-Touristen entstehen.

Zwischen Engelshaus und Historischem Zentrum soll ein "Chinese Welcome Center" entstehen - diesen Plan möchte die Stadt mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums NRW und der Tourismusförderung des Landes umsetzen. Dort sollen aber nicht nur die chinesischen Reisenden willkommen geheißen werden, die wegen Friedrich Engels nach Wuppertal kommen, sondern es soll die Anlaufstelle für alle chinesischen Touristen in NRW entstehen. "Alles hängt davon ab, dass wir noch in diesem Jahr den Förderantrag stellen können", sagt Kulturdezernent Matthias Nocke (CDU). Der sei aber sehr aufwendig, weil die Tourismusförderung sich bisher auf Fahrrad- und Wandertouristen aus den Benelux-Ländern konzentriert habe. Deshalb müsse Wuppertal dem Antrag weitere Gutachten beifügen.

Über eine bauliche Verbindung zwischen Engelshaus und Kannegießer'scher Fabrik wird seit Jahren in wechselnden Varianten diskutiert. Für das Begrüßungszentrum ist jetzt ein gläsernes Gebäude im Gespräch, das laut Nocke den Blick auf die Rückseiten von Engelshaus und Remise ermöglicht - es dürfte also deutlich kleiner sein als der mehrstöckige Entwurf des Architekten Antonio Quintiliani aus dem vergangenen Jahr.

Das Engelshaus selbst schließt zum 1. November für vier Jahre. Das Gebäude von 1775, in dem die Großmutter von Friedrich Engels gelebt hat, muss von Grund auf saniert werden. "Das Gebäudemanagement betreibt ab November zunächst einmal Bauforschung, um herauszufinden, welche Schäden und Defizite vorhanden sind", sagt Matthias Nocke Ziel der Sanierung ist es, das Haus einerseits im Brandschutz sowie Elektro- und Sanitärbereich auf den absolut notwendigen Stand von heute zu bringen und es andererseits auf den Stand seiner Erbauung zurückzuführen. Das barocke Bürgerhaus soll so zum Kern des Ausstellungskomplexes an der Engelsstraße werden. Für die Durchsanierung sind im städtischen Haushalt bis zu 2,1 Millionen Euro zwischen 2016 und 2021 bereit gestellt. Spätester Eröffnungstermin soll der 28. November 2020, der 200. Geburtstag von Friedrich Engels sein. Dazu werden zahlreiche chinesische Reisegruppen erwartet.

(ang)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wuppertal: Engelshaus schließt für vier Jahre


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.