| 00.00 Uhr

Wuppertal
Klinik lässt Bürger über neuen Namen abstimmen

Wuppertal. Die Helios Klinik lässt die Bürger über den Namen des neuen Standorts der Frauenheilkunde und Geburtshilfe entscheiden. Die Namensvorschläge können Buchstabenkürzel, klassische Eigennamen oder auch Umschreibungen der medizinischen Leistungen umfassen.

Vorschläge werden bis zum 3. Februar angenommen. Teilnehmen können alle Wuppertaler, inklusive aller Beschäftigten der Helios Klinik. Am Ende entscheidet eine Jury über den Namen. Teilnehmer, die ihren Namen und ihre Anschrift mitsenden, nehmen an einer Verlosung eines Ostsee-Wellness-Wochenendes teil.

Die Idee für den Wettbewerb war vom kommissarischen Chefarzt, Werner Mendling, formuliert worden. Die Frauenklinik habe eine besondere Bedeutung für die Stadt, so Mendling, da sei es nur folgerichtig, den Namen von den Einwohnern bestimmen zu lassen. In Barmen wird an der Fertigstellung der Neubauetagen gearbeitet. Dort wird Ende April die Gynäkologie und Geburtshilfe einziehen, die Helios 2015 von der St. Anna Klinik übernommen hat. Vorschläge: namensgeber@helios-kliniken.de

(domi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wuppertal: Klinik lässt Bürger über neuen Namen abstimmen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.