| 00.00 Uhr

Wuppertal
Mehrheit befürwortet die Seilbahn

Wuppertal. Die Bürgergutachter sprechen sich für die Fortsetzung der Planungen aus. Von Michael Bosse

Nach vier Tagen Informationen, Vorträgen und Diskussionen ist das Ergebnis deutlich ausgefallen: Mit 37 zu 10 Stimmen votierten die ehrenamtlichen Bürgergutachter für eine Fortführung der Planungen zum Bau der Seilbahn zu den Südhöhen. Die zufällig ausgewählten Bürger hatten Für und Wider des ambitionierten Vorhabens abgewogen, mit Experten, Befürwortern und Kritikern gesprochen und sich auch die potenzielle Strecke der Seilbahn angeschaut.

Mit ihrer Arbeit hätten die beteiligten Bürger eine "wesentliche Grundlage für die Entscheidung des Rates" geliefert, sagte Beteiligungsdezernent Panagiotis Paschalis. Es seien trotz der grundsätzlichen Zustimmung zahlreiche Anregungen und Verbesserungswünsche formuliert worden. Details sollen derzeit aber noch nicht mitgeteilt werden, da das Bürgergutachten noch in der Abstimmung ist.

Nun wird das Bürgergutachten in schriftliche Form gebracht. Das wird etwas dauern. Am 4. November soll es an Oberbürgermeister Andreas Mucke übergeben werden. In der Ratssitzung vom Dezember soll das Gutachten als eines von dreien die Entscheidungsgrundlage dafür bilden, ob ein Planfeststellungsverfahren für das Projekt eingeleitet wird.

Die beiden weiteren Gutachten widmen sich rechtlichen Fragen beziehungsweise der technisch-wirtschaftlichen Bewertung des Vorhabens. Sollte der Rat der Stadt das Planfeststellungsverfahren verabschieden, hätte das Projekt die nächste Etappe erreicht und es kann weiter gehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wuppertal: Mehrheit befürwortet die Seilbahn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.