| 14.13 Uhr
Zoo Wuppertal
Salmonellen: Elefantentag abgesagt
Zoo Wuppertal: Salmonellen: Elefantentag abgesagt
Tusker hat sich mit Salmonellen infiziert. FOTO: Zoo Wuppertal/Birgit Klee
Wuppertal. Die Salmonellen in der Elefantenherde im Wuppertaler Zoo haben nun auch den Bullen Tusker erwischt. Um kein Risiko für die Besucher und den Dickhäuter einzugehen, wurde der für Samstag geplante Elefantentag abgesagt.

"In erster Linie wollen wir uns um Tusker kümmern", sagte Zoo-Biologe Andreas Haeser-Kalthoff. Den Bullen hat es als letzten erwischt, er leide unter Durchfall und fresse schlecht. "Wir wussten, dass es ein Restrisiko gibt. Tusker ist als Bulle ja nicht ständig bei der Gruppe."

Zuvor hatten schon die drei Elefantenkühe Sabie, Punda und Sweni sowie fünf Kälber mit den Salmonellen zu kämpfen. Sweni erlitt durch die Erkrankung eine Fehlgeburt. Während sie nun schon wieder gesund sind, muss der etwa 20 Jahre alte Tusker von Zoo-Tierarzt Arne Lawrenz behandelt werden.

Wie die Infektion in die Herde getragen wurde, ist indes nicht klar. "Das ist für uns nicht nachvollziebar. Das kann über das Futter, die Pfleger oder Mitarbeiter oder einen Vogel passiert sein", sagte Haeser-Kalthoff.

Quelle: irz/jco/das
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar