| 00.00 Uhr

Wuppertal
Wissenschaftler aus Indien ist zu Gast an der Uni

Wuppertal. Der indische Wissenschaftler Dr. Venkata Mothika Suresh ist zu Gast an der Bergischen Universität. Als Humboldt-Stipendiat forscht er im Lehr- und Forschungsgebiet Makromolekulare Chemie bei Prof. Dr. Ullrich Scherf. Dr. Suresh studierte Mathematik, Physik und Chemie in Indien an der Acharya Nagarjuna University (ANU) und am National Institute of Technology (NIT, Trichy). In Wuppertal wird er im Rahmen des Forschungsstipendiums in den folgenden zwei Jahren zu porösen Polymernetzwerken für Sensoranwendungen arbeiten.

"Dr. Venkata Mothika Suresh ist inzwischen der 5. Humboldt-Stipendiat, der in meiner Gruppe arbeitet. Die Humboldt-Stipendiaten, die sich selbst einem rigorosen Auswahlprozess unterziehen müssen, waren immer eine große Bereicherung und Anregung für unsere Arbeit in Wuppertal", sagt Prof. Ullrich Scherf. Die Alexander-von-Humboldt-Stiftung fördert Wissenschaftskooperationen zwischen exzellenten ausländischen und deutschen Forscherinnen und Forschern. Mehr zur Stiftung ist über das Internet zu erfahren: www.humboldt-foundation.de

(Red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wuppertal: Wissenschaftler aus Indien ist zu Gast an der Uni


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.