| 18.52 Uhr

Remscheid
Garten-Center eröffnet – es drohen Staus

Remscheid. Nach unglaublich kurzen fünf Monaten Bauzeit wird heute das neue Garten-Center Kremer in Lennep eröffnen. Gestern wurde es geladenen Gästen vorgestellt. Der Verkauf startet heute. Von Alexandra Kemp

Wo ist das Garten-Center zu finden? Lennep, Lüttringhauser Straße 82.

Wie sollte es angefahren werden? Die Lüttringhauser kommen über die Lindenallee, die Lenneper über die Ringstraße oder die Lüttringhauser Straße. Kunden, die aus Remscheid kommen, sollten die Autobahn 1 nutzen: Abfahrt Remscheid-Lennep (95 a) und dann rechts abbiegen.

Ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen? Ja. Der Abbiegestreifen von der Lüttringhauser Straße nach links in die Einfahrt des Garten-Centers bietet maximal drei Autos auf einmal Platz. Es ist damit zu rechnen, dass es zu einem Rückstau in Richtung Altstadt kommt. Lenneper, die das Center heute und morgen nicht besuchen, aber zum Beispiel nach Wuppertal fahren wollen, sollten den Bereich über die A 1 umfahren.

Wo können die Kunden parken? Es gibt 240 kostenlose Parkplätze vor der Hauptfront und an der Seite des Gebäudes. Die Verkehrsführung ist etwas unübersichtlich. Außerdem gleicht die Einfahrt einem Flaschenhals. Auch hier drohen aufgrund des zu erwartenden Andrangs Rückstaus.

Was erwartet die Kunden? Das Garten-Center bietet 8000 Quadratmeter Verkaufsfläche, davon sind 6500 überdacht. Allein 30 000 Pflanzen sind im Sortiment. Der Kunde wird auf einen Rundgang eingeladen. Vom Haupteingang geht es durch selbst öffnende Türen nach rechts, wo ihn blühende Pflanzen für den Außenbereich empfangen. Weiter hinten sind im nicht überdachten Teil des Centers Gehölze zu finden.

Ein Schwenk nach links führt die Kunden zu Pflanzgefäßen und Blumenerde. Sie liegen auf der rechten Seite des Ganges. Auf der linken Seite gibt es Gartengeräte und ein kleines Werkzeugsortiment. Wer die fehlende Schraube sucht, kann sie hier finden. Für den passionierten Heimwerker ist die Werkzeugabteilung allerdings zu klein. Durch eine weitere Türe gelangt der Kunde schließlich in den Innenbereich mit einem Selbstbedienungscafé, das Snacks, Kaffee und Kuchen zu kleinen Preisen anbietet. Hinter dem Café werden Pflanzen für den Innenbereich angeboten. Dann schließen sich die Gartenmöbel an, ehe ein weiterer Schwenk nach links den Blick auf die Abteilung für Innendekoration eröffnet. Sogar Wein ist dort zu finden.

Wie sind die Öffnungszeiten? Zu Beginn Montag bis Samstag von 8 bis 20 Uhr, später von 9 bis 19 Uhr. Sonntags von 11 bis 16 Uhr.

Gibt es besondere Aktionen? Es locken Eröffnungsangebote. Die ersten 50 Kunden erhalten einen Einkaufsgutschein über 25 Euro und einen Blumenstrauß.

www.gartencenter-kremer.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Garten-Center eröffnet – es drohen Staus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.