| 00.00 Uhr

Remscheid
Gesucht wird der besondere Blick aufs Bergische

Remscheid: Gesucht wird der besondere Blick aufs Bergische
Lennep bietet viele Fotomotive: Hier werden Details wie eine historische Laterne im Gegenlicht in Szene gesetzt. FOTO: HN (Archiv)
Remscheid. "Die Bergischen Drei" schreiben Wettbewerb für Hobbyfotografen aus. Das Thema ist offen, das Motiv sollte aber bergisch sein.

Glitzerndes Sonnenlicht in der Wupper, die grandiose Aussicht von einer der Bergkuppen in Remscheid, Solingen oder Wuppertal oder der Blick in eine verwinkelte Gasse mit schwarzen Schieferhäusern. Die "Bergischen Drei" - die für die Tourismusregion Wuppertal, Solingen, Remscheid werben - suchen Fotos, die die Verbundenheit der Menschen mit dem Bergischen Städtedreieck zeigen.

Es können ganz individuelle Momente, Stimmungen und Situationen sein, die die Menschen aus der Region festgehalten haben. Aus allen eingereichten Fotos wird ein erster Preis ausgewählt. Der Einsendeschluss ist der 30. Juni. Dass die Bergischen stolz sind auf ihre Region, ist hinlänglich bekannt. Sie sind stolz auf ihre Geschichte, auf das, was hier bewegt wurde und auf die abwechslungsreiche Landschaft. Vielleicht wird dieses Gefühl deutlich, wenn die wunderschöne Aussicht vom Balkon fotografiert wird? Vielleicht sind es besondere oder alltägliche Begegnungen mit Menschen? Oder der Feuersalamander mitten auf einer Wanderstrecke? Vielleicht ist es die Müngstener Brücke im Schnee? Oder der Blick durchs Wasser auf den Flusskrebs am Grund der Wupper? Oder Schloss Burg im Nebel?

Die Fotos sollen individuelle Sichten auf die Region werfen. Sie müssen nicht aktuell und nicht professionell sein. Die Bergischen Drei suchen Motive von Orten, an denen sich die Menschen am wohlsten fühlen. Bis zu drei Bilder können eingereicht werden. Zu jedem Foto muss eine kurze Beschreibung geliefert werden. Denn das sind die Geschichten hinter den Fotos, die Geschichten der Menschen.

Die Bergischen Drei werden die Motive in den Sozialen Medien und auf ihrer Website zeigen und zusammen mit den Geschichten präsentieren. Damit wird sich die Region noch einmal ganz anders darstellen: Die Menschen von hier erzählen den Menschen von außerhalb etwas über die Besonderheiten des Städtedreiecks. So wird eine ganz neue Perspektive "weitergereicht". "Es wird spannend zu sehen, ob es uns gelingt, auf diese Weise zu begeistern", sagt Sylke Lukas vom Bergisches Land Tourismus Marketing.

Unter allen Fotos, die unter info@die-bergischen-drei.de eingereicht werden, wird die Redaktion der Bergischen Drei drei Preise vergeben. Der Fotograf/die Fotografin des Siegerfotos gewinnt einen individuellen Workshop mit einem Profi-Fotografen. Einsendeschluss ist der 30. Juni. (Adresse und Telefonnummer hinterlassen). Die Teilnahmebedingungen sind im Internet zu finden: www.die-bergischen-drei.de. Die Fotos müssen eine Mindestauflösung von 300dpi haben und dürfen eine Dateigröße von 10 MB nicht überschreiten

(red)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Gesucht wird der besondere Blick aufs Bergische


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.