| 00.00 Uhr

Remscheid
Getränke für den Herbst

Remscheid: Getränke für den Herbst
Stefan Clemens vom Schützenhaus mit seinen Tipps für den Herbstgetränke: selbst gepresster Apfelpunsch. asiatischer Zwetschgen-Aperitiv und ein Zwetschgen- Spritzz. FOTO: Foto: Jürgen Moll
Remscheid. Markus Kärst und Stefan Clemens zeigen, wie Obst für neue Kreationen eingesetzt wird. Von Anna Mazzalupi

Herbstzeit ist Erntezeit. Äpfel, Birnen und Pflaumen landen jetzt in großen Mengen vom heimischen Garten auf dem Küchentisch. Doch was kann man damit machen? Jedes Jahr immer dieselbe Marmelade oder denselben Kuchen backen wird auf die Dauer vielleicht zu eintönig. Markus Kärst vom Hotel Kormberg und Stefan Clemens vom Schützenhaus haben einige pfiffige Ideen zusammengestellt, was man aus dem leckeren Obst zaubern kann.

Pflaumen-Ragout

Für 300g Pflaumen 100g Zucker in einem Topf karamellisieren. Dann die Pflaumen zusammen mit dem Abrieb einer Orange und dem Zimt einer Zimtstange sowie je 50 ml Rotwein und Pflaumenlikör dazugeben. Alles einmal aufkochen und eventuell mit Mondamin abbinden. Das Ragout in kleine Gläser abfüllen, so hält es sich gekühlt mehrere Monate. "Das Ragout passt besonders gut zu Vanilleeis, Mascarponecreme oder Vanillepudding", empfiehlt Kärst.

Lauwarmer Schokoladenkuchen im Apfel

90g dunkle Kuvertüre in einer Schüssel im Wasserbad schmelzen, dann 100g Butterwürfel dazugeben und unter Rühren auflösen. Dann zwei Eier, zwei Eigelbe, gemahlener Zimt und 80g Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Die aufgelöste Kuvertüre zur Eimasse geben und unterziehen, dann 80g Mehl sieben und vorsichtig unterrühren. Die vier Äpfel aushöhlen und mit der Masse zu 2/3 befüllen. Bei 180 Grad Umluft 13 Minuten backen, sodass der Kuchen innen noch halbflüssig ist.

Apfel- oder Birnenpunsch

Mit einem Entsafter Birnen oder Äpfel zu 500ml Saft pressen. Dann mit drei Sternanis, einer Vanilleschote und einer Zimtstange den Saft langsam erhitzen und etwa 15 Minuten ziehen lassen. Zum Schluss 5cl Clavados oder Rum hinzufügen. Tipp von Stefan Clemens: "Ohne Alkohol ist der Punch auch bestens für Kinder geeignet!" Im Glas mit Beeren oder Apfelspalten dekorieren.

Zwetschgen Spritzz

Dafür 1cl Hollunderbeerensirup sowie 1cl Hollunderblütensirup mit 1cl frischem Limettensaft und Sekt/Prosecco vermischen. Für die alkoholfreie Variante Wasser statt Sekt verwenden. Als Ergänzung zwei Salbeiblätter sowie vier Zwetschgen klein schneiden und beimengen.

Asiatischer Zwetschgen-Aperitif

Hierfür 100ml Japanischen Pflaumenwein mit 50ml Prosecco/Sekt sowie 50ml Soda vermischen. Für die Dekoration im Glas Zwetschgen, Ingwer kleinschneiden und Zitronengras verwenden. "Dieser Aperitif weckt noch Erinnerungen an den Sommer und wirkt sehr erfrischend", sagt Clemens.

Apfel-Sellerie Relish

Zunächst 450g Staudensellerie putzen. Dann ein Stück Ingwer, 250g Schalotten sowie zwei Knoblauchzehen schälen, alles fein hacken. Anschließend 1 Kilo säuerliche Äpfel schälen, entkernen und grob würfeln. Die Zutaten mit 250ml Wasser und einem Esslöffel Senfkörnern zum Kochen bringen, etwa 15 Minuten weich garen.

Dann 400ml Apfelessig, 300g braunen Zucker sowie einen Teelöffel Cayennepfeffer zufügen und 30 Minuten unter gelegentlichem Rühren garen, bis das Relish eindickt. "Zum Ende der Kochzeit die Hitze erhöhen und unter Rühren kochen, damit die Flüssigkeit verdampft", sagt Kärst. Mit Salz und Cayenne abschmecken und heiß in Weckgläser füllen. Gekühlt mehrere Monate haltbar und passend zu gegrilltem Fleisch, Geflügel und Fisch.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Getränke für den Herbst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.