| 00.00 Uhr

Remscheid
Grüße aus dem Olymp des Jazz

Remscheid. Pierre Bensusan zupft und singt virtuos beim Konzert am Hasenberg.

Unter dem Motto "Pierre Bensusan's World - Guitar & Voice" lieferte einer der ganz großen Gitarreros der internationalen Gitarristenszene im Gemeindezentrum Hasenberg am Sonntagnachmittag den Beweis, dass sein Ruhm ihm zurecht vorausgeht. Der amerikanische "Guitar Player Magazine Readers Choice Award" hatte zum Beispiel den 1957 in Algerien geborenen Zupfer und Sänger 2008 zum "Best World Music Guitar Player" gewählt. Ausschlaggebend dafür war sicherlich weniger seine außergewöhnliche Virtuosität - wieselflinke und akkurate Gitarristen seiner Couleurs gibt es ohne Zweifel mehrere auf der Welt.

Das, was ihn tatsächlich einzigartig macht, ist seine Individualität, verbunden mit einer selbstbewussten Kreativität, die ihn weit über den Tellerrand blicken lässt. In seinem Spiel verstecken sich Begriffe wie New Age, New Acoustic Music oder World Music, ohne zu irgendeinem Schubladendenken zu verleiten. Einflüsse von Klassik, Jazz und Folk blitzen in jedem seiner Stücke irgendwie, irgendwo auf: eine überraschend melodiöse Mischung, die das Stück einmalig macht. Hinzu kommt Bensusans Gesang: Mit Text klingen die Stücke wie einfache, charmante Lagerfeuerlieder auf hohem Niveau; ohne Text, nur mit Lauten, erreichen die Stücke den Olymp des Jazz.

Improvisierten Scat-Gesang komplettiert er mit einer ihm eigenen Pfeiftechnik, bei der einem schwindelig werden kann. Den Samba "Without You" dreht er derart durch die Mühle, dass der Samba darin zunächst nur verhalten mit den Hüften wackelt. Wer das begriffen hat, der kann sich im Folgenden dieser fast lasziven, einschmeichelnden, verräterischen und betörenden Rhythmik, die lockend stets nur kurz aufblitzt, nicht mehr entziehen. Dazu die faszinierend einfache Melodie des Originals - ein perfektes Stück Musik eines großen Meisters. Pierre Bensusan erzählte, dass seine Frau und er zusammen das Stück "La Nuit des Météores" geschrieben haben. Leicht, frei, hingebungsvoll und zärtlich klang es.

(bg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Grüße aus dem Olymp des Jazz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.