| 00.00 Uhr

Remscheid
Gut gerüstet bei Schlaganfall

Remscheid. Das Sana-Klinikum ist als Stroke Unit wieder erfolgreich zertifiziert worden.

Die Schlaganfallspezialeinheit (Stroke Unit) der Neurologischen Klinik am Sana-Klinikum Remscheid ist erfolgreich rezertifiziert worden. Das teilt das Sana-Klinikum mit. Die externen Prüfer hatten die auf sieben Betten ausgeweitete Spezialeinheit geprüft und kamen in allen Punkten zu einem positiven Gesamtergebnis. Besonders positiv wahrgenommen wurde die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Notarzt und dem Rettungsdienst und die sehr hohe fachliche Kompetenz der Ärzte und des Pflegepersonals, heißt es in der Mitteilung.

"Die erfolgreiche Rezertifizierung unserer Stroke Unit erfreut uns sehr und zeigt uns, dass unser Behandlungskonzept optimal auf die Bedürfnisse unserer Patientinnen und Patienten abgestimmt ist", sagt Professor Dr. Ulrich Sliwka, Chefarzt der Neurologischen Klinik. In speziell ausgestatteten Räumen mit einer Kameraüberwachung und Computern, die Blutdruck, Atmung, Herzrhythmus und Sauerstoffgehalt des Blutes bei den Patienten ständig überwachen, werden die Schlaganfallpatienten rund um die Uhr ärztlich und pflegerisch überwacht und betreut.

"Jeder Schlaganfall ist ein Notfall, bei dem es gilt, keine Zeit zu verlieren. Je schneller und besser die intensivmedizinische und interdisziplinäre Akut-Behandlung eines Betroffenen ist, desto besser ist die Prognose für den weiteren Behandlungsverlauf. Unsere Wege sind kurz und das Team ist eingespielt, so dass keine wichtige Zeit verloren geht", sagt Sliwka. Auch das Thema Frührehabilitation nimmt im Remscheider Klinikum einen wichtigen Platz ein.

So werden die Patienten schon auf der Stroke Unit durch Physiotherapeuten, Logopäden und Ergotherapeuten an sieben Tagen in der Woche frührehabilitiert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Gut gerüstet bei Schlaganfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.