| 00.00 Uhr

Remscheid
Hantelmann will Mut machen

Remscheid. Der Lenneper Singer-Songwriter will bei der Kulturnacht ein Video drehen. Von Hagen Thiele

Der Ausspruch "Musik ist mein Leben" mag abgedroschen klingen, aber es gibt Menschen, zu denen er genau passt. Zu ihnen gehört Henning Hantelmann. Der 23-jährige Lenneper entdeckte schon früh seine Liebe zur Musik, tobte sich am Bass bei Punk und Metal aus und landete letztlich bei Gitarre und Gesang. Als Singer-Songwriter setzt der Musiker nun auf deutschsprachige Songs mit lyrischem Tiefgang, die sich irgendwo zwischen Pop und Rock bewegen. Noch in diesem Jahr erscheint seine Single "Mut", zu der be der Nacht der Kultur im "Rack'n'Roll" ein Video drehen wird. Vermutlich im Frühjahr 2016 wird das erste Album erscheinen.

"Musik ist für mich der Katalysator für meine Gefühle", sagt Hantelmann und schlägt mit diesen Worten auch gleich den passenden Ton an, denn die große Emotionalität merkt man seinen Stücken bei jedem Takt an. Die Single "Mut" ist eine kraftvolle Hymne geworden, die den Zuhörer animiert, Wagnisse einzugehen und für Dinge einzustehen. "Ich will mit meinen Liedern so viele Menschen wie möglich erreichen", sagt der 23-Jährige. Das möchte er auch im Video zur Single zum Ausdruck bringen. "Jeder, der zum Dreh vorbeikommt, wird auch im Clip zu sehen sein", sagt er. Dazu werden Portraits der Besucher geschossen. Mittels Morphing-Verfahren werden die Gesichter im fertigen Video fließend ineinander übergehen.

Dass es so schnell eine Single samt Video geben würde, hat der junge Musiker wohl selbst kaum geglaubt. Erst seit etwa einem halben Jahr tritt er solo auf. Das Gitarrenspiel hat er sich selbst beigebracht, für den Gesang nahm er kurzzeitig Unterricht. Auf seinen Konzerten wirkt er jedoch schon wie ein alter Hase: Locker, technisch sauber und immer für einen spontanen Witz aufgelegt, spielt er sich durch Sets mit gelungenen Cover-Songs und eigenen Stücken, die sich nahtlos in den Reigen der bekannten Lieder einreihen.

Doch Hantelmann ist Perfektionist und bei den Aufnahmen seiner Eigenkompositionen wird er zum Knösterpitter. "Ich muss mich und meinen Stil noch richtig finden", meint er. Deshalb ist er sich auch noch nicht sicher, welche Stücke er in welcher Form für das Album verwenden wird. Sicher ist nur, dass "Mut" enthalten sein und er seinen Grundsätzen - akustischer Pop-Rock mit deutschen Texten - treu bleiben wird.

Auch im normalen Leben ist Hantelmann sozial engagiert und möchte Menschen Mut machen. So setzt sich der Lenneper, der als Erzieher in Wuppertal arbeitet, in seiner Freizeit im Jugendzentrum "Die Welle" mit einem Musikprojekt für Flüchtlinge ein.

Sa. 24. Oktober, 18 Uhr, Nacht der Kultur, Rack'n'Roll, Daniel-Schürmann-Straße 41. Videodreh und Live Musik mit Henning Hantelmann, der EMA Jazz AG, dem GBG Saxophon-Ensemble und M. Reza Samadian (afghanischer Flüchtling).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Hantelmann will Mut machen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.