| 00.00 Uhr

Remscheid
Hollywoodtreppe für Stefanie Hertel

Stefanie Hertel wirbt für Peta
Stefanie Hertel wirbt für Peta FOTO: ZDF
Remscheid. Fallschirmclub Remscheid und die Lenneper Schule für Musik, Tanz & Theater treffen viele Vorbereitungen für das Event am Samstag. Dresdens OB eingeladen. BM beteiligt sich mit Bühne. Von Solveig Pudelski

Die Minuten vor dem Auftritt in Lennep sollen an große Hollywood-Szenen erinnern, in denen der Star eine große Treppe hinunter schreitet: Bei Schlagerstar Stefanie Hertel sind es zwar nur ein paar Stufen auf dem Alter Markt, bevor sie aus dem Wagen aussteigt und sich zur Bühne bewegt, wo sie mit ihrer fünfköpfigen Kapelle auftritt. Aber Klaus Mathies vom Remscheider Fallschirmclub als Mitveranstalter gibt sich sicher: "Das wird der große Show-down."

Er und sein Veranstalter-Kompagnon David Schmidt von der Lenneper Schule für Musik, Tanz & Theater wollen den ersten Sachsentag in NRW und in Lennep mit großem Programm am Samstag zelebrieren. Rund 3000 Menschen werden erwartet, wenn die aus dem Musikantenstadl bekannte Sängerin ihre Titel singt. Was auf das Publikum so locker, leicht und fröhlich wirken wird, bedarf einer aufwendigen Vorbereitung. Mathies: "Das sind 24-Stunden-Tage." Er und David Schmidt möchten der Schlagersängerin - die bereits als Vierjährige gemeinsam mit ihrem Vater, dem Volksmusik-Sängers Eberhard Hertel, gemeinsam auf der Bühne - in Lennep den roten Teppich ausrollen. Sie soll sich wohl fühlen. Logiert wird im Mercure-Hotel. Im Rotationscafé wird am Samstag eine VIP-Lounge eingerichtet, wo das Restaurant Romanowski Delikates auftischt. Kostprobe? Profiterols mit Kräuter- und Olivencreme, Lachs im Crêpemantel, Melone mit luftgetrocknetem Schinken, Pfannkuchentörtchen, gefüllt mit Champignons und Lauchzwiebeln und, und, und. In dem Kreis der ausgewählten Gäste hofft Mathies auch Dresdens frisch gewählten Oberbürgermeister, Dirk Hilbert, begrüßen zu können, den er diese Woche eingeladen hat. Nach der Stärkung und ein wenig Plauderei chauffiert das Autohaus Scheider die Sängerin durch die Gassen zum oberen Alter Markt - bis vor die Treppe.

Stefanie Hertel ist wieder verliebt FOTO: dpa, Rolf Vennenbernd

Doch warum heißt das Event Sachsentag? Die Idee verdankt Mathies einem Kasten Bier der sächsischen Premium-Marke "Radeberger", der auf einigen geknipsten Erinnerungsfotos von der Fallschirm-Weltmeisterschaft vergangenes Jahr in Bosnien-Herzegowina zu sehen ist. Die Bilder gefielen ihm so gut, dass er sich damit an das Unternehmen wandte. Dort stieß er mit den Aufnahmen auf positive Resonanz. Das Thema Sachsen ließ ihm seitdem keine Ruhe.

Nicht nur das Bier ist am Samstag sächsisch. Stefanie Hertel ist gebürtige Sächsin. Und damit es kein Glasbruch auf dem Markt gibt, wird Flüssiges in eigens kreierten Kunststoffbechern (Becherpreis: drei Euro) ausgeschenkt - darauf prangen die Wappen von Remscheid und dem Freistaat Sachsen. Für reichlich Unterhaltung bis zum Auftritt des Stargastes sorgen Schlagersänger Hansi Konnerth, Magier Donatus Weinert, die Girlband "Cerise.Four" sowie DJ Markus Saxert. Die Eröffnung übernimmt um 15 Uhr Bezirksbürgermeister Markus Kötter.

An dem Sachsentag ist übrigens auch die Bergische Morgenpost beteiligt, die eine der beiden Bühnen zur Verfügung stellt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Hollywoodtreppe für Stefanie Hertel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.