| 00.00 Uhr

Kooperationserie
Jede Sauna liefert ein besonderes Erlebnis

Kooperationserie: Jede Sauna liefert ein besonderes Erlebnis
Die Majava-Sauna hat eine Temperatur von 90 Grad. Hier kümmert sich David Bremerich, Fachangestellter für Bädertechnik, um dem Aufguss. Sein Kollege Pascal Kartzke entspannt beim Saunagang. FOTO: Jürgen Moll (3) / H2O
Remscheid. Einen generellen Trend, welcher Besucher in welcher Sauna am liebsten schwitzt und entspannt, ist im Freizeitbad H2O in Remscheid nicht festzustellen. "Es geht stets um Abschalten vom Alltag", sagt Betriebsleiter Christian Liese. Von Bernd Geisler

Wer es noch nicht gemerkt hat: Die Freiluft-Badesaison ist vorüber. Jetzt beginnt die Zeit, in der der Mensch sich vermehrt nach Wärme sehnt. Und nach Geborgenheit. Man möchte "etwas Gutes für die Seele tun", sich etwas gönnen. Ein probates Mittel dafür ist die Sauna. Wenngleich auch ihre Fans sie durchaus im Sommer beanspruchen, beginnt jetzt die eigentliche Saunasaison.

Es ist nicht allein Wärme und Hitze, deretwegen die Sauna viele Menschen jetzt besonders anzieht. Nach der Entspannung in den Sommermonaten bestimmt der Blick auf das Jahresende den Tagesablauf. Gesteckte Jahresziele sollen auf jeden Fall erreicht werden - Stress und Hektik machen sich breit. "In der Sauna können sie für eine Zeit lang den Alltag vergessen", sagt Christian Liese, Betriebsleiter des Sauna- und Badeparadieses H2O in Remscheid. Man könne abschalten, seine Nerven runterfahren, etwas anderes abseits der Alltagsroutine genießen, Körper und Geist entspannen, sein Leben entschleunigen und soziale Kontakte pflegen.

Die Außensaunen verfügen über höhere Temperaturen. Das Bad der Sinne mit Tecaldarium und Dampfbad. Die Außensaunen verfügen über höhere Temperaturen. Das Bad der Sinne mit Tecaldarium und Dampfbad. FOTO: H2o

Und dabei auch noch etwas für die Gesundheit tun und Spaß haben. Alles auf einmal ? Da kann Liese nur lächeln. "Alles auf einmal, und zwar ohne Stress, je nach persönlichem Geschmack", sagt er. Man solle sich "seine" Sauna nach Bedarf und Motivation aussuchen. Hierbei gelte natürlich: "Weniger ist mehr".

Das H2O verfüge für alle Saunainteressen über die richtige "Schwitzstube": Innen die Ruusu-Sauna, das Valo-Bad und die Majava-Sauna, im Außenbereich die Kammi-Sauna, die Kelo-Sauna, die Takka-Sauna, die Löyly-Sauna und die Medi-Sauna. Diese Saunen werden ergänzt durch das "Bad der Sinne" mit Tecaldarium, Dampfbad, Regenstraße und Rhassoul-Bad. Hier ist Ruhe Trumpf.

Die Ruusu-Sauna (ca. 80 Grad/ ca. 20 Prozent Luftfeuchtigkeit) verdankt ihren Namen dem finnischen Wort für Rose. FOTO: Moll Jürgen

Jede Sauna liefert ein besonderes Erlebnis. In der Ruusu-Sauna etwa erzeugen Rosenaromen und beleuchtete Rosenquarz-Steine eine belebende, warme Stimmung. Das Valo-Bad vermittelt mit wechselnden bunten Lichtern und dezenten Düften sowie Entspannungsklängen das Gefühl, in fernen Sphären zu schweben. Und in der Majava gibt es den offenen Blick auf den Saunagarten zu wohltuenden Aufgüssen. In den Außensaunen bestimmen wahlweise hohe Temperaturen, holzbefeuerte Kamine oder Aufgüsse mit besonderen Zeremonien - von finnischen Birken über Bauernschmaus bis zu Salz mit Sandelholznote für samtweiche Haut - das Geschehen. Es gibt den "Garten der Sinne" mit der bezaubernden Exotik eines Bambushains, die "Orte der Ruhe" mit Kamin- und Ruheräumen, das Gradierwerk zum Durchatmen und den Saunagarten für den entspannenden Spaziergang.

Natürlich hat jeder Saunabesucher seine Vorlieben, aber einen generellen Trend, wer welche Sauna am liebsten besucht, ist nicht festzustellen. Es gibt die Fans bestimmter Aufgüsse, die sich zu "ihrem" Aufguss treffen. Oder die "Sauna-Puristen", die einfach ihre Ruhe haben wollen. Ferner die "Besinnlichen": Sie bevorzugen die Meditations-Sauna und schauen kontemplativ durchs Panoramafenster in die Natur. Eines ist sicher: Es geht stets um Entspannung, Abschalten vom Alltag, darum, die Seele baumeln zu lassen.

Dazu gehören selbstredend "Wasserkaskaden", ein "Barfußerlebnispfad" und ein "Kneipptretbecken" sowie die Saunagastronomie mit einer breiten Auswahl an gesunden, vitaminreichen Speisen für Körper und Seele. Am Ende soll jeder das H2O tiefenentspannt verlassen. "Dafür sollte man sich schon mal einen Tag Zeit nehmen", empfiehlt Liese.

Früher bestand ein Saunagang lediglich aus Schwitzen mit und ohne Aufguss und Abkühlen. Heute bekommt der Saunagänger - wenn er denn will - im H2O ein "ganzheitliches Erlebnis" geboten: Aufgusssaunen mit besonderen Zeremonien wie "Sinnes-Zeremonien", einen langen Sauna-Abend vor den Feiertagen oder die Kultur-Woche vom 30. Oktober bis 5. November mit passenden Themenaufgüssen. Damit ein Saunatag wie ein Urlaubstag wird.

Informationen zu Öffnungszeiten oder Preisen unter www.h2o-badeparadies.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kooperationserie: Jede Sauna liefert ein besonderes Erlebnis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.