| 00.00 Uhr

Remscheid
Jokebox lässt die Fangemeinde tanzen

Remscheid. Für ein fulminantes Finale des Löwenfestivals auf dem Rathausplatz sorgte die Coverband "Jokebox". Bei schönstem Sonnenschein feierten Hunderte Menschen ausgelassen und fröhlich. Der Platz war an diesem Abend erneut der ultimative Treffpunkt der Stadt. Wo die Wermelskirchener Coverband "Jokebox" auftritt, ist eine zündende Party garantiert. Seit über 20 Jahren gibt es die Formation mit wechselnden Musikern um Frontmann Ralf Becker. Mit brandaktuellen Charthits wie auch beliebten Evergreens bringen sie nahezu jeden zum Tanzen und Mitsingen. Beste Stimmung war daher schon vor dem Auftritt der Band garantiert. Und das milde Sommerwetter trug zum Flair bei: Menschen lachten, prosteten sich gegenseitig mit bunten Fruchtcocktails zu, sangen und tanzten zur Musik. Ganze Firmenabteilungen schienen sich nach getaner Arbeit verabredet zu haben - zum verdienten Feierabendbierchen unter Kollegen. "Ach, du auch hier", begrüßten sich zwei junge Frauen amüsiert, die sich prompt einer größeren klönenden Gruppe anschlossen. Von Cristina Segovia-Buendía

Währenddessen rockten Becker und seine beiden Sängerkolleginnen, Jenny Rizzo und Verena Köplin, ordentlich die Bühne. Ein Hit jagte den nächsten. Auf Songs von Sunrise Avenue oder Bruno Mars folgten Titel der britischen Erfolgsband Coldplay oder gar Jan Delay.

Ralf Becker wagte sich an den für den Hamburger Delay typischen Nasalgesang - und die Besucher des Löwenfestivals fingen sprichwörtlich Feuer. Sie tanzten und sangen mit und zollten der Band nach dem Titel einen tosenden Applaus.

Die Wuppertaler Martin und Susanne Werner waren speziell wegen Jokebox nach Remscheid gekommen. "Wir haben die Band jetzt schon ein paar Mal gesehen, es macht einfach immer unglaublich viel Spaß, dabei zu sein", erklärte der 39-Jährige. Seine Frau war aber nicht nur von der Band, sondern auch vom Ambiente des Festivals begeistert. "Das ist wirklich toll hier. Der Platz ist sehr einladend und das Wetter ein Traum."

Auch Besucherin Laura Sporn (28) zeigte sich restlos begeistert: "Das ist einfach geil hier. Die Band ist klasse, und die Stimmung heute hier großartig." Schon des öfteren habe sie das Löwenfestival in diesem Jahr besucht. "Es macht einfach Spaß, man bekommt gute Musik zu hören und man trifft auch garantiert jemanden, den man kennt." Auf den nächsten Sommer freut sie sich deshalb besonders: "Dann werde ich auf jeden Fall wieder dabei sein."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Jokebox lässt die Fangemeinde tanzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.