| 00.00 Uhr

Remscheid
Jugendliche geraten ins Druckfieber

Remscheid. In einem Kursus des Bergischen Schultechnikums lernen Schüler den Siebdruck. Von Maxine Herder

Am Ende wollten die Jugendlichen den Lehrstuhl für Druck- und Medientechnik an der Bergischen Universität in Wuppertal, und vor allem die dortige Siebdruckmaschine, gar nicht mehr verlassen. Sie sind im Druckfieber - und das war auch so geplant: Im Zertifikatskurs "Gerate ins Druckfieber" des Solinger Unternehmens CCL Design, des Lehrstuhls für Druck und Medientechnik der Bergischen Universität Wuppertal und des Bergischen Schultechnikums (BeST) haben sich die sieben Jugendlichen aus Remscheid, Solingen und Wuppertal drei Tage mit dem Siebdruck, der Technik und den entsprechenden handwerklichen Verfahren beschäftigt. Die Ergebnisse haben sie nach einer Unternehmensführung bei CCL Design präsentiert. Und die können sich sehen lassen: Klebe-Etiketten, T-Shirts und Stoffbeutel - bedruckt unter anderem mit einer bergischen Skyline und dem BeST-Roboter - haben die Schüler hergestellt und an der Uni gelernt, wie man eine Siebdruckmaschine bedient.

"Wir haben unsere eigenen Pressen gebaut und mit unseren Händen gedruckt", sagt Anja Spiegel. Für die 16-Jährige aus Lennep ist es bereits der achte Kurs aus dem Programm des BeST, den sie absolviert. "Sich über Berufe informieren kann man überall. Hier kann man mit anpacken, richtig was machen. Ich finde es gut zu merken, wo die eigenen Stärken liegen", sagt die Elftklässlerin. Auch Niklas Schmuhl hat der Kurs gut gefallen. "Die Herstellung fand ich sehr interessant." Es sei gut, sich verschiedene Berufe ansehen zu können, findet der 15-jährige Lenneper.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Jugendliche geraten ins Druckfieber


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.