| 00.00 Uhr

Remscheid
Kabarettist Aydin Isik erwartet den Messias

Remscheid. Das Warten hat ein Ende. Am Freitag, 4. Dezember, 20 Uhr tritt der Messias im Westdeutschen Tourneetheater (WTT) auf. Der Kabarettist Aydin Isik kündigt dort den Messias an und macht sich Gedanken, ob der Messias dann auch wirklich seine ihm gestellte Aufgabe erfüllen kann - mit dem Bösen in der Welt auf Dauer aufzuräumen. Von Bernd Geisler

Immerhin werde in allen drei abrahamitischen Religionen ein Messias oder ein Weltretter angekündigt, sagt Isik. In seinem Kabarettprogramm "Bevor der Messias kommt" stellt er sich in Gestalt des christlichen Messias dessen Ankunft im Hier und Jetzt vor. Der Messias soll in Europa mit seinem Werk beginnen, landet aber zunächst im Nahen Osten. Wie also nach Europa gelangen? Übers Wasser zu gehen funktioniert nicht. Die EU-Grenzschutzagentur Frontex wird ihn vor dem Ertrinken bewahren wollen. Sie weiß es ja nicht besser. Außerdem: Als Prediger mit Vollbart und langen Haaren dürfte es für den Messias schwierig werden, in Europa eine offizielle Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen. Und sollte er trotzdem den langen Weg des Flüchtlings nach Europa schaffen - wie wird er handeln und mit wem?

"Es ist politisches Kabarett", sagt Isik. Er schrieb den Text dieses Programmes. "Es ist ein bissiges Programm", fügt er hinzu und sagt auch, warum. Er stellt die Wirkung der Religionen auf den Prüfstand. Handeln die Menschen nach ihrem Glauben? Halten sie tatsächlich die andere Wange hin, wenn sie einen Schlag auf die linke bekommen? Oder schlagen sie zurück - Auge um Auge, Zahn um Zahn. Wie konsequent beachten Juden, Christen und Moslems das, was sie vorgeben zu glauben? Oder nehmen sie davon vielleicht nur das, was ihnen aktuell in den Kram passt? "Wären die Menschen auf die Ankunft des Messias vorbereitet?", fragt sich Aydin Isik. Er verspricht am Auftrittstag "einen heiligen Abend mit unreligiösen Ansätzen". Der türkisch-stämmige Deutsche wurde im Ruhrgebiet geboren und wuchs in Istanbul auf. Er lebt seit neun Jahren in Deutschland und macht "alles, was mit der Bühne zu tun hat" - Regisseur, Schauspieler, Autor. "Bevor der Messias kommt" ist sein zweites Kabarettprogramm. Das erste hieß: "Zu Gast bei Freunden". Aydin Isik trat damit im WTT auf und agierte dort auch als Schauspieler in seiner Klamotte "Weichgekochte Eier". Er ist dem Remscheider Publikum also kein Unbekannter. Mit diesem neuen Kabarettprogramm wird er auch noch am Freitag, 11. März 2016, im WTT zu sehen sein. Wenn nicht vorher bereits der wahre Messias gekommen ist.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Kabarettist Aydin Isik erwartet den Messias


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.