| 00.00 Uhr

Remscheid
Kanzler nur mit Merkel-Raute

Remscheid. Kabarettistin Anka Zink musste in der Klosterkirche Lennep Zugaben geben. Von Hagen Thiele

Kabarettistin Anka Zink eroberte die Klosterkirche am Donnerstagabend im Sturm. Mit hintergründigem Wortwitz, cleveren Pointen und einer erfrischend subtilen Art traf sie genau den Nerv des Publikums. Über zwei Stunden amüsierten sich die Gäste aufs Köstlichste, als Zink genüsslich und mit viel Zynismus den Finger in die Wunden von Politik, Religion und Gesellschaft legte.

Es war einer dieser Zink-Momente, als sie vom Entschlackungstee auf das Parkett der nationalen Politik umsteuerte und auf Sigmar Gabriel zu sprechen kam. "Er hätte schlank sicher mehr Erfolg. Andererseits ist er der einzige Grund, warum man die SPD heute überhaupt noch sehen kann", sagte die Künstlerin trocken. Außerdem sei sie froh, in einer Demokratie mit Meinungsfreiheit zu leben, in der jeder Kanzler werden kann. "Voraussetzung ist nur, dass man die Merkel-Raute bilden kann", erklärte Zink und ahmte die typische Haltung der Kanzlerin nach.

Zu Donald Trump, dem republikanischen Anlwärter auf das Amt des US-Präsidenten, wollte die Künstlerin eigentlich nichts sagen. "Da fällt mir wirklich nichts zu ein", meinte sie, aber ließ sich dann doch zu einem Witz über seine Frisur hinreißen. Die sähe so aus, als säße auf Trumps Kopf eine widerwillige Katze.

In den vergangenen Jahren seien verzögerte Bauvorhaben immer wieder in die Kritik geraten, urteilte Zink. "Wenn man ein positives Beispiel aus der jüngeren Vergangenheit nennen will, bleiben als zeitlich nächstes nur die Pyramiden", sagte sie. Immerhin habe der Bauherr in dem Fall nicht immer dazwischen quatschen können, erklärte Zink.

Auch der "Tatort"in der ARD bekam sein Fett weg, als die Kabarettistin die gängigen Zutaten auflistete. "Es geht immer um einen alkoholkranken Polizisten, der geschieden ist und lispelt", sagte sie. Die Justiz bekam auch in Form der Finanzbehörden im Fall Hoeneß einiges von Zink unter die Nase gerieben. Die Beamten könnten einen schon leidtun, wenn sie so einen Fall bearbeiten müssen. "Es fehlt an genormten Höhen für solche Beleg-Berge", erklärte Zink mit gespielter Anteilnahme.

Ihre trockene Art und der äußerst feine Humor sorgten für Lachsalven am laufenden Band, für die es viel Applaus von den Besuchern gab. Die Gäste wollten Anka Zink zuletzt auch gar nicht gehen lassen und brachten die Künstlerin mit ihrem Beifall dazu, noch eine kurze Zugabe zu geben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Kanzler nur mit Merkel-Raute


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.