| 00.00 Uhr

Remscheid
Kartoffelfest lockt viele Besucher

Kartoffelfest Lennep lockt viele Besucher
In der Lenneper Altstadt trafen sich gestern viele Besucher zum Kartoffelfest und nutzten den verkaufsoffenen Sonntag. FOTO: Nico Hertgen
Remscheid. Das Kartoffelfest in Lennep ist scheinbar das ideale Rahmenprogramm, um die Menschen zum verkaufsoffenen Sonntag in die Stadt zu locken. "Und auch der Zeitpunkt im September ist ideal", sagte Elisabeth Pfordt, die als Vorstandsmitglied von Lennep offensiv gemeinsam mit Willi Oberlis den Tag organisiert hatte. Gerade in der trockenen Phase am frühen Nachmittag warQs im Städtchen richtig voll. Der Alter Markt diente als Treffpunkt zum Plaudern und Schlemmen "rund um die Kartoffel". Am Reibekuchenstand gabQs lange Schlangen, dazu ließen sich viele Besucher das Landbier schmecken.

Doch auch die örtliche Gastronomie profitierte, sofern sie denn geöffnet hatte. Die Stände auf dem Marktplatz, bei denen der Veranstalter auf lokale und regionale Partner setzte, präsentierten neben frischen Äpfeln und Kartoffeln auch Ideen für die Herbstbepflanzung. Sodann nutzten die Leute die Gelegenheit auch zum Besuch der Geschäfte. Dort, wo sich die Händler am verkaufsoffenen Sonntag beteiligten - und das waren wieder nicht alle - waren die Läden gut besucht. "Es geht ja nicht nur ums Geschäft, sondern auch darum, Präsenz zu zeigen und zu sagen: Wir sind da", sagte Elisabeth Pfordt, Inhaberin der Modegalerie.

Und offenkundig wurde in den Läden nicht nur gestöbert und geschaut, sondern auch gekauft. Zudem beteiligten sich die Sonntagseinkäufer am Kartoffel-Schätzspiel. Das im Wechsel mit dem Altstadtfest durchgeführte Kartoffelfest hat sich offenkundig etabliert, und das Thema trifft buchstäblich den Geschmack der Besucher. Eine Erweiterung scheint da nicht ausgeschlossen.

(bona)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kartoffelfest Lennep lockt viele Besucher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.