| 00.00 Uhr

Lust Auf Kochen
Kartoffeln und Spargel erntefrisch zubereitet

Lust Auf Kochen: Kartoffeln und Spargel erntefrisch zubereitet
FOTO: Hertgen, Nico (hn-)
Remscheid. Neue Kartoffeln sind mit wenigen Zutaten ein Genuss. Christian Jablonski schlägt auch selbst gemachte Gnocchi mit einer zitronigen Sauce und grünem Spargel vor.

Ab Juni gibt es endlich die herrlich leckeren neuen Kartoffeln aus der Region, sie reifen zwischen 80 und 100 Tagen und werden hier in Deutschland von Juni bis August geerntet. Pur mit Butter oder als Bratkartoffeln mit frischem Majoran und Speck bereits ein Genuss, oder verarbeiten Sie sie doch einmal zu leckeren Gnocchi. Gar nicht so schwierig und unglaublich lecker, sagt Christian Jablonski, Chef des Restaurants "Der Grund".

Gnocchi mit grünem Spargel und Zitronenrahmsauce

Zutaten: Grundrezept Gnocchi: 1 kg neue Kartoffeln (vorwiegend festkochend), 500g Mehl, 100g Gries, Salz, 350g grüner Spargel , 1 Schalotte, 30g Butter, 150ml Brühe, 150g Doppelrahmfrischkäse, 2 Tl Zitronensaft, 1 Tl Wasabi, Pfeffer, Salz, 40g Portulak (ersatzweise Brunnenkresse).

Zubereitung: Die Kartoffeln kochen, bis sie gar sind, aber nicht zerfallen. Noch heiß pellen und durch die Presse drücken. Sofort mit Mehl, Grieß und Salz (abschmecken) vermengen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Bei Bedarf etwas Mehl hinzugeben. Den Teig etwas ruhen lassen. Aus dem Teig etwa daumendicke Rollen formen, davon etwa daumenbreite Stücke abschneiden und nach Belieben formen, z.B einmal in der Hand rollen und mit der Gabel Kerben einziehen, so haftet die Soße später wunderbar. In siedendem Salzwasser gar ziehen lassen. Wenn die Gnocchi oben schwimmen, sind sie gar.

Derweil den Spargel putzen, unteres Drittel schälen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Schalotte abziehen und fein würfeln. Die Butter erhitzen und gewürfelte Schalotte darin glasig dünsten. Den Spargel dazugeben und etwa 4-5 Minuten unter Schwenken anbraten. Das Gemüse aus der Pfanne nehmen. Die Brühe in die Pfanne gießen und bis kurz vor dem Kochen erhitzen. Den Frischkäse darin unter Rühren schmelzen lassen. Die Soße mit Zitronensaft, Wasabi, Salz und Pfeffer abschmecken. Gewünschte Menge an Gnocchi dazugeben, in der Soße erhitzen. Spargel und und Schalotte untermischen, Portulak abspülen, trocken schütteln und darüberstreuen. Mit Pfeffer bestreut servieren.

Christian Jablonski

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lust Auf Kochen: Kartoffeln und Spargel erntefrisch zubereitet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.