| 00.00 Uhr

Top-Tipp
Kirmes, Krammarkt und Sonntagsshopping in Wermelskirchen

Top-Tipp: Kirmes, Krammarkt und Sonntagsshopping in Wermelskirchen
FOTO: Jürgen Moll
Remscheid. Fünf Tage lang geht es rund in Wermelskirchen, wenn die große Herbstkirmes zum Bummeln, Schlemmen, Leute treffen und zu Karussellfahrten einlädt. 252 Schausteller und Standbetreiber sorgen für reichlich Unterhaltung und Nervenkitzel. Und wieder kommen auch die Schnäppchenjäger nicht zu kurz, denn ein Gang über den Krammarkt mit seinen vor Waren überbordenden Ständen darf nicht fehlen. Außerdem haben die Geschäfts am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Die große Sause wird am Freitag um 16 Uhr mit einem Fassanstich eröffnet. Gleich fünf neue Attraktionen werden auf dem Schwanenplatz aufgebaut: Ein "9 D-Kino" bietet bewegliche Sitze: Blitz, Donner und Nebel sorgen für ein "Rundum-Erlebnis". Ein neues Riesenrad erlaubt Weitblicke bis nach Köln. Einen robusten Magen sollten die Gäste der Fahrgeschäfte "INTOXX" und "KickDown" haben. Zu den Höhepunkten im Programm zählen das Zwölf-Stunden-Konzert in der Stadtkirche am Markt am Samstag, ab 11 Uhr, die Matinée (Foto: Moll) am Montag ab 11 Uhr und das große Höhenfeuerwerk am Dienstag ab 22 Uhr.

Öffnungszeiten Kirmes, Fr. ab 16 Uhr, Samstag, So. und Mo. ab 11 Uhr, Di. ab 14 Uhr - jeweils bis 1 Uhr. Öffnungszeiten Krammarkt: Fr. ab 16 Uhr, Sa. ab 10 Uhr, So. ab 11 Uhr, Mo. und Di. ab 10 Uhr - jeweils bis 22 Uhr.

(red)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Top-Tipp: Kirmes, Krammarkt und Sonntagsshopping in Wermelskirchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.