| 00.00 Uhr

Remscheid
Klaus Esser Bigband swingt die Lenneper Altstadt

Remscheid. Organisatoren und Stadtsparkasse bieten am 25. Juni Swing und ein attraktives Vorprogramm für Familien. Von Solveig Pudelski

"It's Swingtime" heißt das Motto auf der Altstadtbühne in Lennep am Samstag, 25, Juni, ab 20 Uhr: Die Klaus Esser Bigband aus Düsseldorf spielt bekannte und unbekanntere Titel von Glenn Miller, Count Basie, Stan Kenton, Buddy Rich, Duke Ellington, aber auch von Peter Herbolzheimer - also einen Mix aus klassischen Stücken und modernen Arrangements. Dieser Open Air-Auftritt ist für die 18-köpfige Band unter der Leitung des Remscheiders Rainer Alm eine Premiere in Remscheid.

Zu verdanken ist diese dem Musikgeschmack des Lenneper Publikums: Bei der großen Online-Abstimmung über ihren Musikwunsch für einen Abend in der Reihe "Lenneper Sommer", wählten die Musikfreunde "Swing". Und erfüllt wird dieser Wunsch von den Veranstaltern, die zur Abstimmung aufgerufen hatten - es sind Vereine, die sich unter dem Motto "Kultur trifft Sport" zusammengeschlossen und vergangenes Jahr beim Sachsentag mit Schlagersängerin Stefanie Hertel als Stargast einen großen Publikumserfolg gelandet haben: Der Fallschirmclub Remscheid (FSC), die Lenneper Schule für Musik-, Tanz und Theater sowie die Lenneper Büchereifreunde richten den "Tag der Musik" mit Unterstützung der Stadtsparkasse Remscheid aus.

"Eigentlich wollten wir dieses Jahr gar nichts machen", erinnerte Klaus Mathies, Vorsitzender der Büchereifreunde und FSC-Vorstand, gestern bei einem Pressegespräch in der Lenneper Filiale der Stadtsparkasse. Aber als in dem Terminkalender des Bühnenbeirats, der die Veranstaltungsreihe "Lenneper Sommer" organisiert, noch die Lücke am 25.Juni klaffte, griffen Klaus Mathies und Johannes Schmidt von der Schule für Musik-, Tanz und Theater zu. Die Bürger sollten entscheiden, was geboten wird. Übers Internet riefen sie dazu auf, eine bestimmte Musikrichtung wie Pop, Folk, Jazz, Rock oder Swing zu wählen. 2612 Mal wurde für "Band&Swing" geklickt.

Da sich die Familie Schmidt und Rainer Alm schon lange kennen, war der Auftritt der Klaus Esser Band rasch vereinbart. "Wir haben alle Freude am Spielen, und diese Freude überträgt sich schnell auf Publikum", sagte Rainer Alm zu seiner Band mit der Instrumental-Besetzung Trompete, Posaune, Saxophon, Gitarre, Piano und Schlagzeug. Den Vokalpart übernimmt Sängerin Maria Geers - als "Sahnehäubchen" zum Bigband-Sound, so die Veranstalter. Außerdem haben sie ein Vorprogramm auf die Beine gestellt, das ab 15.30 Uhr die ganze Familie ansprechen soll: Schüler der Schule für Musik, Tanz und Theater zeigen ihr Können. Passend zum EM-Achtelfinale ist eine Torwand aufgebaut, bei einer Panini-Sticker-Tauschbörse können Kinder ihre Sammlung vervollständigen. Ein Kinderkarussell, das bereits für den verkaufsoffenen Sonntag aufgebaut ist, lädt zu gemütlichen Runden ein. Die SG Hackenberg schenkt am Bierwagen aus. Zur Stärkung werden Würstchen verkauft. Sparkassen-Filialleiter Alfonso Crespo ist sich sicher, dass bereits der Soundcheck mit dem für die Technik zuständigen Remscheider Tonstudio Donner die ersten Musikfreunde anlocken wird.

Er freue sich, dass das Publikum bei der Abstimmung so viel Geschmack bewiesen hat. "Swing - das passt zu Lennep", meinte er. Zum 175-jährigen Bestehen der Stadtsparkasse unterstütze man diese Veranstaltung daher sehr gern.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Klaus Esser Bigband swingt die Lenneper Altstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.