| 18.13 Uhr

Remscheid
Kohlenbahn und Balkan-Express

Remscheid. Die Remscheider Eisenbahnfreunde haben jetzt ihr zweites Buch herausgegeben. Auf 144 Seiten erfährt der Leser alles über die Eisenbahnen im Bergischen Land. 35 Bild- und Textautoren haben sich an dem Werk beteiligt. Von Michael Möller

Wer erinnert sich an die Niederbergbahn von Wuppertal-Vohwinkel nach Essen-Kettwig? Oder an die "Kohlenbahn" von Oberbarmen nach Hattingen, den "Balkan Express von Lennep nach Opladen oder die Kursbuchstrecke 2707 zwischen Lennep und Marienheide?

Fragen, auf die die Eisenbahnfreunde Remscheid jetzt auch in Bildern und Texten Antworten veröffentlicht haben. Nach ihrem ersten Buch "Eisenbahnen in Remscheid" ist nun das zweite Werk "Eisenbahnen im Bergischen Land" erschienen. Auf 144 Seiten beschreiben die Autoren anhand von 212 Farbfotos Eisenbahngeschichte und Eisenbahnwirklichkeit.

"22 Strecken haben wir beschrieben. Rund Zweidrittel sind stillgelegt", erklärte Volker Grünberg, Vorsitzender der Eisenbahnfreunde, bei der Vorstellung des Buches. Im Januar haben die Eisenbahnfreunde mit der Recherche begonnen. In eigenen Archiven suchten sie nach Fotos, sprachen Eisenbahnfreunde außerhalb des Vereins an, die ebenfalls ihre Fotosammlungen nach Farbfotos zu den Strecken durchforsteten, stellten viele Fragen an Augenzeugen.

Schon die Farbfotos sind eine Besonderheit. "Farbfilme kosteten in den 60er Jahren ein Vermögen. Die Kosten für einen Film entsprachen einem Stundenlohn", erläuterte Kassierer Jürgen Grieger. Die Idee, nach dem ersten Bucherfolg über die Remscheider Strecken ein weiteres Buch folgen zu lassen, wurde kurz nach dem Bahnhofsfest in Lennep 2005 geboren. "Konnten wir für das erste Buch noch auf eigene Fotobestände zurück greifen, so mussten wir nun außerhalb recherchieren", betonte Grünberg. Die Arbeit von 35 Bild- und Textautoren musste koordiniert, Texte und Recherche neben dem Beruf geschrieben werden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

"Die Zusammenarbeit mit den Eisenbahnfreunden hat bestens klappt, menschlich stimmt es, hier ist Professionalität in der Arbeit spürbar, und Qualität und Niveau sind hoch", lobte Rainer Galunder. Eine Woche vor der Auslieferung habe er schon ein tolles Feedback von Interessenten bekommen, meinte der Verleger.

Auch der zweite Band wird in einer Auflage von 2000 Stück erscheinen. Vom ersten Band sind noch wenige Exemplare übrig. Für den zweiten Band hat Galunder schon eine Ahnung: "Ich habe mit meinem Drucker gewettet, dass noch vor Weihnachten eine zweite Auflage nötig wird."

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Kohlenbahn und Balkan-Express


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.