| 00.00 Uhr

Remscheid
Kunstprojekt Lily & Lola zwischen Oldtimern

Remscheid: Kunstprojekt Lily & Lola zwischen Oldtimern
Zweiheit heißt der Titel dieses Profilbildes. FOTO: De Zutter/Dörschlen
Remscheid. "Lily & Lola" ist ein Kunstprojekt, das die Fotografin Anke Dörschlen und die Designerin Patricia De Zutter vor vier Jahren ins Leben gerufen haben. Die Protagonisten sind die Charaktere Lily & Lola, hinter denen sich die Künstlerinnen selbst als Modelle verbergen. Sie schlüpfen dabei in die Rollen von Geishas, Soldaten, Stummfilmstars, Märchenfiguren oder auch Angeklagte eines mittelalterlichen Hexenprozesses. Die Bilder entführen den Betrachter "durch ihre Ästhetik und teilweise auch mit Augenzwinkern in fantastische und mysteriöse Assoziationswelten, die große menschliche Themen wie Ruhm, Begehren, Hoffnung, Angst und Leidenschaft thematisieren", kündigen die Veranstalter an. Durch digitale Bearbeitung verschmelzen dabei Fotografie, Malerei, Grafik, Illustration und materialisieren sich in Form großformatiger Fotodrucke hinter Acryl. Der erste Werkzyklus von Lily & Lola "Modern Tales" (Moderne Märchen) wird in den Räumen der Bergischen Oldtimerschmiede "Klaus Klassik" zu sehen sein. Eintritt frei.

Die Ausstellungseröffnung ist am Samstag, 2. September, 19 Uhr, Mennninghauser Straße 50.

(red)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Kunstprojekt Lily & Lola zwischen Oldtimern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.