| 00.00 Uhr

Lust Auf Kochen
Lachsfilet mit frischem, asiatischem Touch

Remscheid. Mut zu neuer Kombination: Christian Jablonski serviert heute ein Rezept, in dem Lachs die Hauptrolle spielt, Gurke, Ingwer und Wasabi die Nebenrollen.

Christian Jablonski, Chef des Restaurants "Der Grund" (Foto), möchte den kochfreudigen BM-Lesern heute eines seiner Lieblingsrezepte mit Lachs vorstellen, "denn dieser Fisch ist nicht nur sehr lecker, sondern auch richtig gesund", sagt der Koch.

"Neben den gesunden Fetten sind im Lachs auch andere wertvolle Nährstoffe enthalten: Der Stoff Astaxanthin, der der Gruppe der Carotine angehört und dem Lachs seine rötliche Färbung verleiht, ist ein starkes natürliches Antioxidans und kann im Körper gesundheitsschädliche freie Radikale abfangen. Außerdem enthält Lachs hohe Anteile an fettlöslichen Vitaminen wie Vitamin A und D. Ich wünsche viel Spaß beim Nachkochen", sagt Jablonski.

Lauwarmes Lachsfilet mit Gurken-Ingwer-Wasabisalat

Zutaten: 300 g Lachsfilet, 1 Salatgurke, 2 EL eingelegter Ingwer, 2 EL Saft vom eingelegten Ingwer, Chilisalz, Zucker, braune Butter, 150 g Joghurt, 2 EL weißer Balsamicoessig, 1 TL Wasabipaste

Zubereitung: Den Ofen auf 75 Grad vorheizen. Die Gurke zur Hälfte schälen, dünn hobeln und mit etwas Chilisalz bestreuen. 10 Minuten ziehen lassen.

Die gehobelten Gurken nun durch ein Sieb drücken und das Gurkenwasser dabei auffangen. Joghurt, Essig, Wasabi , Zucker, Chilisalz, Ingwersud und etwas vom Gurkenwasser in einen hohen Messbecher geben und alles mit dem Stabmixer gut durchmixen. Den eingelegten Ingwer fein schneiden und unter die gehobelten Gurken mischen.

Ein Backblech mit flüssiger brauner Butter bepinseln und die entgräteten Lachsfilets darauf setzen. Ebenfalls bepinseln und für 10-15 Minuten in die mittlere Schiene des Backofens geben. Sie erkennen den perfekten Garpunkt daran, dass am unteren Rand des Lachsfilets das Eiweiß zu stocken beginnt. Gurken mit dem Joghurt-Wasabi-Dressing marinieren und auf Tellern anrichten. Das Lachsfilet aus dem Ofen nehmen und auf den Gurken-Ingwer-Salat geben, und mit etwas Chilisalz bestreuen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lust Auf Kochen: Lachsfilet mit frischem, asiatischem Touch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.