| 15.02 Uhr

Unfall in Lennep
Lauge ausgelaufen

Unfall in Lennep: Lauge ausgelaufen
Auf dem Außengelände der Firma Steinhaus verdünnte die Feuerwehr die Lauge mit Wasser und spülte sie in die Kanalisation. Foto: Kollmann FOTO: NN
Remscheid.  Eigentlich sollte er technische Ersatzteile anliefern. Doch als ein Spediteur am Morgen gegen 9 Uhr auf dem Gelände der Firma Steinhaus in Lennep ausladen wollte, stellt er fest, dass aus einem für einen anderen Kunden gedachten Behälter im Lkw Lauge auslief. Diese gelangte über die Ladefläche auch auf das Außengelände. Die Feuerwehr streute die Flüssigkeit, die auch in Abflussreinigern verwendet wird, mit Bindemitteln ab und spülte die mit viel Wasser verdünnte Chemikalie dann nach Absprache mit dem Umweltamt ins Abwasser. Gefahr für Menschen habe nicht bestanden, sagte Brandoberinspektor Sebastian Huß am Nachmittag. Und auch die Lebensmittelproduktion sei zu keinem Zeitpunkt beeinflusst worden.      (hr)

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unfall in Lennep: Lauge ausgelaufen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.