| 00.00 Uhr

Remscheid
Leckeres aus der Region

Remscheid: Leckeres aus der Region
Äpfel aus dem Bergischen Land sind nur ein Beispiel aus der Palette hier erzeugter Produkte. Kurze Transportwege sind nur ein Vorteil der Waren. Wer zu Regionalem greift, unterstützt die hiesige Landwirtschaft. FOTO: TBU/archiv
Remscheid. Mehr Kunden greifen zu Produkten aus dem Umkreis. Handel wirbt mit einem Logo. Von Anna Mazzalupi

Regionale Produkte werden immer wichtiger. Konsumenten gewinnen nach und nach das Bewusstsein dafür wieder. Sie achten beim Kauf von Fleisch, Obst, Gemüse und Co. darauf, dass die Produkte keine langen Wege hinter sich haben, sondern frisch aus dem Umland stammen.

Erste Anlaufstelle ist da für viele Kunden der Wochenmarkt am Rathaus, in Lennep auf dem Alter Markt oder in Lüttringhausen. Bauern und Produzenten aus Remscheid, aber auch den umliegenden Orten bieten hier ihre Ware an und garantieren für die Qualität. Darüber hinaus kann man die Produkte auch in Hofläden beim Direktvermarkter wie Bauernhof Kempe oder Geflügelhof Kottsieper erstehen. Auch etwas ausgefallenere Produkte wie Lammfleisch, -felle oder -wolle können Verbraucher in Remscheid frisch aus der Region bekommen: in der Schäferei von Solveigh und Guido Raimann in der Gerstau.

Spezielle Supermärkte wie "NaturGut" in Remscheid sowie Bio- oder Naturkost-Läden arbeiten mit regionalen Erzeugern zusammen. Inzwischen bewerben aber auch immer mehr Supermärkte regionale Produkte. Die Marke "bergisch pur", die bereits seit fast 20 Jahren existiert, ist ein Verbund von Erzeugern, Verarbeitern und Vermarktern des Bergischen Landes. Diese Produkte, darunter auch Getränke oder Brotaufstriche, werden zum Beispiel bei Edeka Rötzel am Hasten sowie in den REWE-Märkten in Remscheid angeboten.

Zudem helfen dem Verbraucher einige Angaben auf der Verpackung, die Regionalität von Gemüse, Obst und anderen Lebensmittel im Supermarkt zu erkennen. Das Identitätskennzeichen ist ein ovaler Kreis, der sich auf Verpackungen von Fleisch, Fisch, Geflügel, Milch oder Käse befindet. Es gibt an, aus welchem Land und welcher Region das Produkt stammt.

Ist ein Produkt mit dem gelb-blauen "Geschütze Geografische Angabe" gekennzeichnet, muss mindestens ein Schritt der Herstellung und Verarbeitung in der angegebenen Region stattfinden. Das rot-gelbe Label für "Geschützte Ursprungsbezeichnung" gibt dem Verbraucher Sicherheit darüber, dass die Produkte aus Rohstoffen der Region verarbeitet wurden.

Außerdem können Verbraucher bei Lebensmitteln wie Kartoffeln, Eiern und Co. darauf achten, ob der Erzeuger mit Adresse auf der Verpackung vermerkt ist. Eier aus NRW sind zudem mit einem Code versehen, bei dem die 05 auf NRW hinweist.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Leckeres aus der Region


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.