| 00.00 Uhr

Remscheid
Leidenschaft für Verkehrshistorie

Remscheid. Wolfgang Reimann hat 25 Bücher über sein Hobby geschrieben.

Dass die Straßenbahn in vielen Ländern wie Frankreich, Spanien oder auch den USA eine Renaissance erlebt, freut Wolfgang Reimann. Bis heute hält ihn die Leidenschaft für dieses Verkehrsmittel gepackt. In über 50 Jahren, in denen sich der pensionierte Finanzbeamte mit verkehrsgeschichtlichen Themen und hierbei im Besonderen mit der Geschichte der Straßenbahn beschäftigte, sind inzwischen 25 Bücher über die Streckenverbindungen in verschiedenen Städten und Regionen entstanden.

Die meisten hat er mit befreundeten Hobby-Forschern geschrieben. Der Fotofundus wurde ausgetauscht und gegenseitig ergänzt, so dass komplexe, reich bebilderte Werke diese wichtige Epoche der deutschen Verkehrsgeschichte und auch des so genannten Wirtschaftswunders nach dem zweiten Weltkrieg festgehalten haben. Viele Aufnahmen wie etwa aus Remscheid, Wuppertal, Aachen, Mönchengladbach, Rheydt oder Viersen, Paderborn, Hagen und Detmold zeigen Impressionen von prosperierenden Städten, auf deren Straßen immer die Straßenbahn fährt.

An vielen Orten ist der heute 70Jährige selbst mit der Kamera gewesen. Weitere Aufnahmen hat er von anderen Straßenbahn-Fans zugeliefert bekommen. Das Buch "Eine Bergische Tour" behandelt mit fast 540 Abbildungen die Linie 15 zwischen Wuppertal und Remscheid, die fast auf den Tag genau vor 50 Jahren ihre letzte Fahrt antrat. Sein Archiv hat der Diplom-Finanzwirt inzwischen digitalisiert. "Man braucht einen eigenen Fundus, um etwas zu veröffentlichen", betont er. Gefragt seien seine Bücher vor allem vor Ort bei den jeweiligen Heimatforschern. Entweder hat er im Eigenverlag verlegt oder Fachverlage bzw. die Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte gefunden, mit denen er die Bücher herausgegeben hat.

(bona)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Leidenschaft für Verkehrshistorie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.