| 00.00 Uhr

Remscheid
Lennep deckt den Tisch und rückt zusammen

Remscheid: Lennep deckt den Tisch und rückt zusammen
Ließen sich von einem kühlen Sommerwochenende die Stimmung nicht verderben - die Besucher von "Tischlein deck dich" wärmten sich auf. FOTO: Jürgen Moll
Remscheid. Steppjacke statt Sonnentop, Socke statt Sandale - die Besucher von "Tischlein deck dich" stellten sich kleidungstechnisch darauf ein, dass der "Lenneper Sommer" derzeit seinem Namen keine Ehre macht. "Was soll's? Wir ziehen das jetzt durch", sagte Gunther Brockmann, Vorsitzender der Lenneper Karnevalsgesellschaft (LKG), die wie in den Vorjahren zum kollektiven Picknick auf den Alter Markt eingeladen hatte. Weil bereits in der vergangenen Woche der Musiktag im Rahmen der Reihe "Lenneper Sommer" dem Dauerregen zum Opfer gefallen war, wäre es jetzt kein gutes Signal gewesen, das gemeinsame Schlemmen in der Altstadt auch noch abzusagen, befand Brockmann.

So stellte "Lennep offensiv" zwei seiner Pavillons zur Verfügung, auch die anliegende Gastronomie half mit großen Sonnenschirmen aus, die zum Regendach umfunktioniert wurden. Darunter wurde aufgetischt: Kartoffelsalat in der Plastikschüssel, Baguette, Gemüse, Dipp und Kräuterbutter, Sprühsahne aus der Dose und selbstgebackener Kuchen - die Picknickkörbe förderten so manche Leckerei zu Tage. Bier vom Fass im Tischformat, Wein und Sekt wurden in mitgebrachte Gläser und Becher ausgeschenkt, und eng zusammengerückt ließen sich die kühlen Temperaturen aushalten. Zwar war die Zahl an Gästen überschaubar. "Aber alle, die sich angekündigt haben, sind auch gekommen", lobte Brockmann die zuverlässigen und wetterfesten Remscheider. "Wenn man zusagt, kommt man auch", befanden Renate Bernhardt und Ulrike Oberlies. Beide saßen am Ehrenamtler-Tisch des Lennep-Ladens, wo zu späterer Stunde noch Pizza serviert wurde. Dass die Bergischen Symphoniker, die zum Ausklang von "Tischlein deck dich" eigentlich hätten spielen sollen, witterungsbedingt absagen mussten, bedauerten die beiden Damen. Dafür spielte die Lenneper Band "Framework" auf der Altstadtbühne mit allerlei Covermusik fröhlich auf und nahm auch Musikwünsche entgegen.

Auch zeigte der Fußballkracher Deutschland-Italien seine Vorboten. Schwarz-Rot-Gold auf dem Kopf, um den Hals und auf der Wange - bis es am Abend soweit war, stimmten sich die Fans genussreich aufs EM-Viertelfinale ein. Gunther Brockmann indes blickt voller Vorfreude, aber auch ein bisschen sorgenvoll auf die kommenden Wochenenden. Besonders bei der Premiere der Beach Party, wo am 21. Juli tonnenweise Sand auf den Marktplatz gekippt werden soll, könne man keinen Regen gebrauchen.

(bona)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Lennep deckt den Tisch und rückt zusammen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.