| 00.00 Uhr

Remscheid
Löwenfestival will den Sommer gleich zweimal beleben

Remscheid: Löwenfestival will den Sommer gleich zweimal beleben
Im vergangenen Jahr musste das Löwenfestival auf den Kirmesplatz ausweichen. Hier ist der Frontsänger der Band "Casa Loco" zu sehen. FOTO: Hertgen
Remscheid. Veranstalter Maximilian Süß schickt seine Bands sowohl auf den Rathausplatz wie auch auf die Kirmesbühne beim Schützenfest. Von Tim Harpers

Maximilian Süß läuft in diesen Tagen mit einem Strahlen im Gesicht durch die Straßen. Der Gründer und Organisator des Löwenfestivals hat Ende vergangener Woche die ersehnte Post von der Stadt bekommen, die ihm das Recht einräumt, die kommenden drei Jahre über das Löwenfestival auf dem Rathausplatz auszurichten.

"Das war wichtig", sagt Süß. "Ich bin überglücklich, dass es geklappt hat. Jetzt können wir so richtig in die Vorbereitungen starten." Dass Süß und seine Kollegen das Löwenfestival tatsächlich ausrichten können, stand bis zuletzt auf der Kippe. Die Stadt hatte die Veranstaltungsrechte für ein Sommerevent auf dem Festplatz öffentlich ausgeschrieben und neben Süß bewarben sich noch einige andere Festival-Ausrichter um die Konzession.

Ordnungsdezernentin Barbara Reul-Nocke freut sich, dass das Verfahren jetzt erfolgreich zum Abschluss gebracht wurde und dass mit Maximilian Süß ein Veranstalter gefunden ist, mit dem das Sommer-event in den nächsten drei Jahren weiterläuft: "Mit dem jetzt durchgeführten Ausschreibungsverfahren ist klargestellt, dass alle Bewerber die gleiche Chance auf den Zuschlag hatten", sagt sie. "Herr Süß hat sich gegen seiner Mitbewerber durchsetzen können. Ich freue mich jetzt auf tolle Live-Events mit ihm in der Sommerferienzeit." Was die Planung angeht, will sich Süß noch nicht so recht in die Karten schauen lassen. "Ich weiß bei einigem ehrlich gesagt selbst noch nicht genau, wie wir es machen", sagt er. "Die kommenden Wochen werden sehr planungsintensiv. Fest steht, dass er grundsätzlich an dem erfolgreichen Konzept früherer Tage festhalten will. "Es wird auf jeden Fall wieder jeden Donnerstag in den Sommerferien eine Veranstaltung mit Musik auf dem Rathausplatz geben", erläutert der Festival-Organisator. "Wer dann genau wann wie spielen wird, müssen wir noch sehen." Für Süß ist die gewonnene Ausschreibung ein Glücksfall. "Die Konzession für drei Jahre gibt und Planungsspielräume, die wir bisher nicht hatten", sagt er. "Wir werden das Festival sicherlich weiterentwickeln." Denkbar sei zum Beispiel, auch Nachwuchsbands aus der Region eine Chance zu geben.

Neben der Aktion auf dem Rathausplatz soll aber auch das Löwenfestival-Gastspiel auf der Remscheider Sommerkirmes Bestand haben. "Wir werden die Schützen jetzt sicher nicht hängen lassen", sagt Süß. "Auch 2016 werden wir die Kirmesbühne bespielen. Das ist im vergangenen Jahr so gut angekommen. Da wollen wir nicht drauf verzichten. "

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Löwenfestival will den Sommer gleich zweimal beleben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.