| 00.00 Uhr

Remscheid
Managerin will Allee-Center ein "neues Kleid" geben

Remscheid: Managerin will Allee-Center ein "neues Kleid" geben
Löwenübergabe im Allee-Center: Kathrin Schubert (rechts) wechselt nach Berlin, ihre Nachfolgerin als Center-Managerin ist Andrea Schwenke, die zuvor in Neuss tätig war. FOTO: Jürgen Moll
Remscheid. Andrea Schwenke folgt auf Kathrin Schubert. Von Bernd Bussang

Dass sie bald ihre Stelle wechseln würde, wusste Andrea Schwenke schon länger, dass es Remscheid wird, kam überraschend. Gestern zum Personalwechsel der Managementleitung des Allee-Centers, der mit einer kleinen Feier begangen wurde, sprach die 36-Jährige von einem "Glücksfall". Die relative Ruhrgebietsnähe kommt ihr privat entgegen, denn ihr Mann wohnt und arbeitet als selbstständiger Unternehmer in Essen, und ihre neue Arbeitsumgebung gefällt ihr gut: "Das Allee-Center hat noch den Charme der 80er Jahre, und es geht hier sehr familiär zu", sagt die neue Center-Managerin. "Es ist für viele Menschen ein zweites Zuhause, in dem sie einkaufen, Leute treffen und sich wohl fühlen."

Andrea Schwenke ist sicher, dass es ihr auch schnell so gehen wird. Gestern, an ihrem ersten Arbeitstag genoss sie bereits den Blick aus ihrem Zimmer aufs Rathaus. Nun sucht sie, die zuletzt im Rheinpark-Center in Neuss tätig war und in Düsseldorf noch eine Zweitwohnung hat, eine neue Bleibe in der Werkzeugstadt. Die Wechsel in der der Center-Leitung bei der ECE-Projektmanagement sind eigentlich auf eher kurze Fristen angelegt. Den Ruf nach Remscheid ereilte Andrea Schwenke, nachdem die Versetzungskette ein wenig durcheinander geraten war. Ein neuer Manager war für Remscheid angekündigt, dann aber kam Schwenke. Dem Allee-Center will sie "ein neues Kleid" geben. Der angestrebte Modernisierungsprozess stehe aber noch ganz am Anfang und werde etwa zwei Jahre dauern.

Sie ist im Harz geboren und aufgewachsen, machte ihren Abschluss als Diplom-Betriebswirtin und ist nun seit zwölf Jahren an verschiedenen Standorten eingesetzt, zuletzt in Essen und eben Neuss. Ihre Hobbys sind Reisen, Lesen, Schach und Tango tanzen. Für ihre Vorgängerin Kathrin Schubert war gestern bereits das Ticket für den Abend gebucht. Abflug: Düsseldorf 20.45 Uhr. Das Ziel ist Berlin. Dort wird sie, die zweieinhalb Jahre in Remscheid als Center-Managerin wirkte, die Leitung des Gesundbrunnencenters in Wedding übernehmen. "Ich habe mich hier in Remscheid sehr wohl gefühlt," sagt sie. "Man hat es mir sehr leicht gemacht - das Team und die Menschen in der Stadt."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Managerin will Allee-Center ein "neues Kleid" geben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.