| 00.00 Uhr

Remscheid
Mehr Selbstbewusstsein durch frisches Aussehen

Remscheid. Krebspatientinnen lernen in einem DKMS-Kurs im Sana-Klinikum, sich richtig und vorteilhaft zu schminken. Von Anna Mazzalupi

Vielen Krebspatientinnen fällt während der Chemo- oder Strahlentherapie der Blick in den Spiegel sehr schwer. Wenn Augenbrauen und Wimpern ausfallen und die Haut durch die Behandlung an Irritationen leidet, schwindet bei den Frauen oft auch das Selbstbewusstsein.

Im kostenlosen Kosmetikseminar "look good feel better" von DKMS LIFE erhalten die Patientinnen Tipps zum Schminken. An fünf Terminen im Jahr können bis zu zehn Teilnehmerinnen in der Frauenklinik am Sana-Klinikum aktiv 13 Beauty-Produkte in dem zweistündigen Seminar direkt unter Anleitung einer Kosmetikerin ausprobieren. Die gesponserten Kosmetikartikel dürfen sie behalten. "In den zwei Stunden geht es darum, auch mal ein bisschen abzuschalten und etwas für sich zu tun", erklärt Brustnachsorge-Schwester Brigitte Potthast.

Kosmetikerin Monika Alix führt die DKMS-Kurse seit etwa einem Jahr durch. "Ich bin da eher praxisbezogen", sagt sie. Deshalb zeigte sie den Teilnehmerinnen in dieser Woche, wie sie schnell und ohne großen Aufwand wieder frisch aussehen. "Rouge ist der Frischmacher", betonte die Kosmetikerin.

Als ersten Schritt sollten die Frauen darauf achten, der veränderten Haut viel Feuchtigkeit zu geben. Deshalb wird zunächst etwas Feuchtigkeitscreme aufgetragen. Tipp der Expertin: Statt stark einzureiben, lieber auf der Hand verteilen und dann leicht eintupfen. Anschließend dasselbe mit dem Rouge machen. "Wer kein Puder mag, kann auch einfach ein bisschen Lippenstift auf den Fingerspitzen verstreuen und auf den Wangen verteilen", bemerkte Alix. Zum Abschluss für das schnelle Frischmachen wird noch ein bisschen vom Lippenstift auf die Lippen aufgetragen.

Die Patientinnen probierten den Trick gleich selbst aus und zeigten sich positiv überrascht vom Effekt. "Ich finde das sehr nützlich, weil es einfach schnell gegangen ist", meinte eine der Teilnehmerinnen.

Neben dem schnellen Tipp klärte die Kosmetikerin die Frauen auch über die richtige Reinigung der Haut, über die Pflege sowie Grundierung oder das Nachzeichnen der Augenbrauen auf. Nachdem die Haut mit Feuchtigkeit versorgt wurde, folgt die Grundierung und das Rouge. Danach werden die Augenbrauen nachgezeichnet. Je nach Belieben kann man dazu einen Stift oder auch eine Augenbrauenschablone verwenden. Es folgen die Wimpern und der Mund. Wichtig sei bei der Arbeit mit den Fingern, auf die Hygiene zu achten und die Haut zart zu behandeln.

Der nächste Termin ist am 27. September 2016, Anmeldung ist möglich bei Brigitte Potthast unter Telefon 02191 135333.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Mehr Selbstbewusstsein durch frisches Aussehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.