| 00.00 Uhr

Remscheid
Mietboxen bald auch in der City

Remscheid: Mietboxen bald auch in der City
"Brauchen Sie Platz?" steht auf dem Schild neben der Eingangstür im ehemaligen Bunker an der Wallstraße. Hinter dicken Mauern verbergen sich Lagerräume, die vermietet werden. FOTO: a.uran (archiv)
Remscheid. Die Firma Besser Parken will neben Lennep einen zweiten Standort eröffnen. Von Solveig Pudelski

Wohnung und Keller sind gut gefüllt, der Platz für mancherlei geschätzte Dinge wie Bücher, alte LPs, Dias und Co wird knapp oder fehlt. Aber es gibt Ersatz: Die Firma "Besser Parken" hat im ehemaligen Bunker an der Wallstraße in Lennep vor einem Jahr Mietboxen eingerichtet, jetzt will sie auch in Remscheids City solchen Stauraum anbieten.

"Wir haben eine Etage im Parkhaus Kirchhofstraße auf 20 Jahre gepachtet, um dort Lagerplatz anzubieten", sagt André Westhoff, geschäftsführender Gesellschafter von "Besser Parken". Es handele sich um Stellplätze, die damals die Landeszentralbank für Fahrzeuge und Mitarbeiter in Remscheid angemietet hatte. Seit Schließung des Standorts in Nähe des Willy-Brandt-Platzes hätten sie leer gestanden.

Das Baugenehmigungsverfahren laufe. Dabei gehe es auch um Fragen des Brandschutzes. Geplant sei, etwa 150 Einheiten von jeweils zehn Quadratmetern Größe einzurichten. Kunden können mit dem Wagen direkt vorfahren und ihre Sachen ausladen. In etwa drei Monaten sollen die Boxen in Betrieb gehen.

Mit dem Angebot in Lennep hat das Unternehmen offenbar ins Schwarze getroffen. Nach Angaben von Westhoff besteht eine rege Nachfrage. Anwohner haben Boxen gemietet, um Möbel und Gegenstände zu lagern oder auch zwischen zu lagern, für die sie in Wohnung oder Keller keinen Platz haben. Aber auch Handwerker und Selbstständige wie ein Steuerberater, der Akten für längere Zeit aufbewahren muss, schätzen die Flächen hinter 1,50 Meter dicken Mauern.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Mietboxen bald auch in der City


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.