| 00.00 Uhr

Remscheid
Mit Carpendale-Songs Publikum erobert

Remscheid. Ein Motto, so einfach, wie wahr: "Musik liegt in der Luft", so hieß die Überschrift über dem diesjährigen Gemeinschaftskonzert der Lüttringhauser Chöre im CVJM-Heim an der Gertenbachstraße in Lüttringhausen. Einmal mehr, wie Ralf Hülsenbeck, der Vorsitzende des CVJM Posaunenchors Linde, in seiner kurzen Begrüßung erfreut feststellte, "vor vollem Saal." Den Anfang des rund zweistündigen Programms machte der Lüttringhauser Frauenchor, der am Samstag etwas ersatzgeschwächt auflief, wie Leiterin Petra Rützenhoff-Berg gleich zu Beginn sagte: "Uns fehlen 14 Frauen, die derzeit mit dem Projektchor in Italien sind." Passend dazu dann gleich das erste Stück: "Sterne über Amalfi", das ein wenig italienische Lebensfreude nach Lüttringhausen brachte. Auch "Yesterday" von den Beatles oder die "Träume von der Moldau" nach Motiven des bekannten Werks von Friedrich Smetana wussten zu gefallen und bekamen großen Applaus. Von Wolfgang Weitzdörfer

Der wurde beim MGV "Niegedacht" Herbringhausen, der ebenfalls von Rützenhoff-Berg geleitet wurde, zudem noch mit Jubel angereichert, als die Herren nämlich ein Medley mit Songs wie "Hello Again", "Deine Spuren im Sand" oder "Tür an Tür mit Alice" von Schlager-Barde Howard Carpendale anstimmten. Nach der Pause kam der Lüttringhauser Männerchor unter der Leitung von Margot Müller-Alm zum Zuge. Auch hier wurden bekannte Klassiker im Chorgewand präsentiert, etwa die beliebten Abba-Songs "Mamma Mia" oder "Danke für die Lieder" ("Thank You For The Music"). Auch die Fußball-Hymne "You'll Never Walk Alone" wurde dargeboten. Den Abschluss bildete der CVJM Posaunenchor Linde unter der Leitung von Marcus Matuszewski, ehe gemeinsam mit dem Publikum das Lied "Ein schöner Tag" gesungen wurde.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Mit Carpendale-Songs Publikum erobert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.