| 00.00 Uhr

Remscheid
Mit viel Witz und Komik gegen das Älterwerden

Remscheid. Gerrit in der ersten Reihe hatte Pech, wurde er doch von Angelika Beier alias "Secondhand Fanny" zum Opfer des Abends auserkoren und damit konsequent zum Running Gag des Abends im gut besuchten Rotationstheater. Von Stefanie Bona

Mit 60 ist man nicht mehr taufrisch, gehört aber noch lange nicht zum alten Eisen. Dies stellte die temperamentvolle Bayerin in ihrem aktuellen Programm "Zwischen Sex und 60" mit viel Tempo heraus. "Fabrik-neu sind wir nun mal nicht und taugen eigentlich noch nicht mal mehr für ein Outlet", sagte die Kabarettistin und stieß mit dieser Aussage natürlich im DOC-erwartenden Lennep auf viele Lacher.

Mit ihrer Mischung aus szenischem Kabarett, ihrem Schlüpfen in verschiedene Rollen und Gesang, mit dem sie ihr zentrales Thema aufgriff, traf die wortgewandte Süddeutsche den Nerv ihres Publikums, in dem die Weiblichkeit "Ü50" die Oberhand hatte. Wenn die Rente näher rückt, man sich aber noch lange nicht so fühlt, können selbst die Freunde ganz schön auf den Wecker fallen. Denn die Geburtstagsgeschenke, so führte Angelika-Fanny aus, bekommen mit dem "Gymnastikkurs fürs reife Becken", einschlägigen Ratgebern in Schriftform oder der Packung Johanniskraut gegen Altersdepressionen eine eindeutige Wendung. Dieses Secondhand-Gefühl an blassen Tagen kennen viele Frauen - "ist aber fehl am Platz wie Kaffeesatz" konstatiert die quirlige und vielseitige Entertainerin, bevor sie sich ins Altenheim "Goldener Oktober" aufmacht, um noch einmal nach dem passenden Mann Ausschau zu halten. Doch auch der ist natürlich Secondhand, versteht sich. An den Herren zieht der Reifeprozess genauso wenig spurlos vorüber. Der Gedanke an den Männerschlussverkauf im Kaufhaus, wo die Sonderangebote verhökert werden, amüsierte die Zuschauerinnen köstlich. Auch der auf dem Opferstuhl sitzende Gerrit fand sich plötzlich auf dem Wühltisch wieder. Dieser humorvolle Umgang mit dem Älterwerden kam bei den Besuchern in Lenneps kultigem Kellertheater bestens an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Mit viel Witz und Komik gegen das Älterwerden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.