| 00.00 Uhr

Remscheid
Mitternachts-Kick ist beliebter Treffpunkt

Remscheid. Das Fußballturnier der Schlawiner in der Sporthalle Klausen ist fester Bestandteil der Stadtteil-Arbeit. Von Cristina Segovia-Buendía

Zum Fußballturnier um Mitternacht luden jetzt die Schlawiner in die Sporthalle Klausen ein. Rund 50 Hobbykicker zwischen 14 und 27 Jahren, darunter auch zwei Damen, ließen zu später Stunde noch ordentlich den Ball rollen.

Wenn Fans verschiedener, teils verfeindeter, Fußballclubs plötzlich miteinander in einer Mannschaft zusammen spielen, dann ist Mitternachtsturnier in Klausen: Am Freitagabend war es wieder soweit, sportlicher Ehrgeiz und fußballerische Leidenschaft waren auch zu später Stunde wieder deutlich zu spüren. Acht Mannschaften hatten sich zusammen gefunden: Manche bunt zusammen gewürfelt, andere in einheitlichen Trikots, offensichtlich schon länger als Team zusammen.

Auch wenn es bei diesem Turnier um nichts ging - es gab keine Preise, Platzierungen oder Qualifikationspunkte - schienen manche Mannschaften hier um den Weltpokal zu spielen. Geschenkt wurde sich nichts. Um jeden Ball wurde gekämpft, bei unklaren Situationen beim Schiri protestiert.

Doch herrschte eine tolle Turnierstimmung in der Halle: Zuschauer und Spieler anderer Mannschaften feuerten lautstark ihre Teams an und fieberten mit. Fehlpässe wurden spöttisch belächelt und Traumtore bejubelt.

Das Mitternachtsturnier ist seit zwei Jahren ein beliebter und nicht mehr wegzudenkender Treffpunkt für junge Erwachsene. Zwei Mal im Jahr, immer um Ostern und Oktober herum, kommen junge Männer - manchmal auch einige Frauen - in der Sporthalle Klausen zum Kicken zusammen. Dabei geht es zwar hauptsächlich um die sportliche Betätigung, "es fördert aber auch die Begegnung und die Kommunikation hier im Stadtteil", sagt Natalie Pottmann, Stadtteilmanagerin der Schlawiner.

Bereits 2013 hatte ihrer Vorgängerin Joby Joppen das Mitternachtsturnier als festen Bestandteil des Stadtteilangebots eingeführt. Für Pottmann, die seit August die Stelle hat, ist es wichtig, dieses Angebot für junge Erwachsene aufrecht zu erhalten. Die Nachfrage sei nach wie vor da. "Es kommen immer wieder Jugendliche, die danach fragen und am Ende hier auch mithelfen und mitspielen", berichtet die 21-jährige Sozialarbeiterin, die selbst im Schlawiner-Team mitspielte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Mitternachts-Kick ist beliebter Treffpunkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.