| 00.00 Uhr

Remscheid
Muskeltraining im ehemaligen Baumarkt

Die Muskel trainieren, die Kondition stärken oder den Sandsack bearbeiten - all das geht in der neuen Filiale der Fitnessstudio-Kette McFit an der Neuenkamper Straße 21, dem ehemaligen Max-Bahr-Baumarkt. Nach dem Möbelanbieter Multipolster hat nun auch das Fitness-Unternehmen dort seine Pforten geöffnet. 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr können die Kunden dort schwitzen, sich fit halten oder überschüssigen Pfunden den Kampf ansagen. Der Eingang findet sich an der rechten Seite des Gebäudes: Über etwa 2000 Quadratmeter und zwei Etagen erstreckt sich das Angebot. Gestaltet wurden die Räumlichkeiten von dem Berliner Stardesigner Michael Michalsky. "Wir haben alle Geräte hier, die man in einem Fitnessstudio braucht. Zudem bieten wird bis zu 50 verschiedene Kurse an", sagt Studioleiter Michael Staschik. Auf dem Programm stehen unter anderem Spinning (Radeln im Stand), Yoga oder auch Übungen auf Vibrationsplatten. Auch ein Boxraum oder ein Raum mit zwei Slacklines stehen zur Verfügung. Etwa zehn Mitarbeiter betreuen die Besucher. Der Aachener Projektentwickler Landmarken AG hatte den ehemaligen Max-Bahr-Baumarkt zwischen März und Juli dieses Jahres umgebaut. Durch das Einziehen einer Zwischendecke konnte die Nutzfläche von 4.500 auf 8.400 Quadratmeter fast verdoppelt werden. Mehr als 100 Stützen und rund 1000 Kubikmeter Beton hatte die verantwortliche Baufirma verarbeitet - das entspricht nach Angaben des Bauherrn 14 Einfamilienhäusern. Von Michael Bosse

Durch die beiden Mieter sind nun etwa 70 Prozent der Flächen vermietet, für den übrigen Bereich - bis zu 1.800 Quadratmeter - werden noch weitere Nutzer gesucht. "Mit einigen Firmen laufen derzeit intensive Gespräche", sagt Projektleiterin Petra Müller. Da das Gebäude den Charakter eines Fachmarktzentrums erfüllen soll, hat Landmarken für die Vermietung bestimmte Einzelhandelsbereiche oder Dienstleistungen im Blick. Das könnte zum Beispiel ein Bau- oder ein Möbelmarkt, ein Café oder eine Bäckerei sein. Das Fachmarkt ist für die Landmarken AG das bislang erste Projekt in Remscheid. In Wuppertal-Elberfeld baut das Unternehmen derzeit das ehemalige Geschäftshaus Koch am Wall um.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Muskeltraining im ehemaligen Baumarkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.