| 00.00 Uhr

Remscheid
Neuer Parcours für sensible Füße

Remscheid: Neuer Parcours für sensible Füße
Nisa (9) und Maaral (6) testen den Fußwohlfühlparcours an der katholischen Grundschule Menninghausen. FOTO: Jürgen Moll
Remscheid. Groß war die Freude gestern bei den Grundschülern des Schulverbunds Katholische Grundschule Menninghausen/Spriestersbach. Der neue Fußwohlfühlparcours mit sieben Stationen wurde offiziell eröffnet und gleich von den rund 100 Erst- bis Viertklässlern ausprobiert. Von Anna Mazzalupi

Verschiedene Materialien wie Holz, Sand, Kies, Mulch oder Tannenzapfen gilt es wahrzunehmen. "Die Füße werden oft vergessen. Es ist wichtig, alle Sinne zu sensibilisieren", erklärt Rektorin Marianne Hülser. Außerdem fehle den Kindern in der Innenstadt häufig die Erfahrung mit der Natur, viele Dinge seien unbekannt. "Die Begegnung mit der Natur soll dadurch selbstverständlicher werden", ergänzt Hülser.

Dazu trägt neben dem neuen Fußwohlfühlparcours auch der fertiggestellte Schulgarten mit Kräutern, Blumen, Obst und der landwirtschaftliche Bereich bei, der vom Garten- und Landschaftsgärtner Stefan Uerpmann zum Teil mit den Kindern frühlingsfit gemacht wurde. "Er hat das pädagogisch ganz toll mit den Kindern aufgearbeitet", lobt Lehrerin Christa Trué, die den Schulgarten betreut. Ergänzend pflanzten die Kinder gestern noch Zwiebeln, konnten beim Duftmemory oder beim Kräuter-Schmecken ihr Wissen testen.

"Wir haben das neun Jahre lang aufgebaut. Ich freue mich, dass das so toll geworden ist und hoffe, dass sich das auch andere Schulen oder Kitas aufgreifen", sagt Elke Dürhager, die das Projekt zusammen mit Kollegin Trué vorangetrieben hat, seit einem Jahr aber an der Grundschule Am Stadion in Lennep arbeitet. Finanziert wurde der neue Parcours für Fuß und Sinne sowie die weiteren Arbeiten am Garten vom Preisgeld für den ersten Platz des Schulpreises 2014 in Höhe von 2000 Euro. Dass das Geld gut angelegt wurde, fand nicht nur die Lehrerschaft. Nisa (9) läuft sonst nie barfuß und fand besonders den Sand und das Holz toll. "Das war schön weich", sagte sie, bevor sie sich von Maaral (6) erneut mit verbunden Augen durchführen ließ.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Neuer Parcours für sensible Füße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.