| 16.41 Uhr

Remscheid
Ordnungsdienst stoppt "Tinker"-Kolonne

2014: Irische Landfahrer kampieren in Mönchengladbach
2014: Irische Landfahrer kampieren in Mönchengladbach FOTO: Detlef Ilgner
Remscheid. Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) der Stadt Remscheid ist gegen eine sogenannte Tinker-Kolonne vorgegangen, deren Handwerker mit schlechter Leistung und Pfusch bei der Ausführung ihres Gewerkes auffielen. Die Mitarbeiter des KOD untersagten die Weiterarbeit und stellten eingesetzte Maschinen sicher. Der KOD-Einsatz fand am Montag statt.

Die Vorgehensweise dieser Kolonnen ist fast immer gleich. Die sogenannten Tinker geben in der Regel vor, Straßen geteert zu haben und mit dem noch übrigen Teer günstige Arbeiten anbieten zu können. Willigt der Besitzer ein, werden die Betrüger meist sofort tätig. Die Leistung wird aber unsachgemäß und mit billigsten Materialien ausgeführt.

Ordnungsamt und Polizei warnen davor, derartige Leistungen ohne Prüfung in Anspruch zu nehmen. Bei den angeblichen Handwerkern handelt es sich in vielen Fällen um Betrüger, die gutgläubige Besitzer zu angeblichen Renovierungsarbeiten animieren wollen - diese werden aber leider meist erst nach diesen "Pfuscharbeiten" erforderlich.

Auch weichen häufig die späteren Geldforderungen vom zuvor vereinbarten Preis beziehungsweise Angebot erheblich ab. Nach Beendigung der Arbeiten sind die fahrenden Kolonnen mit dem Geld schnell verschwunden.

2014: Polizei räumt Lager der irischen Landfahrer FOTO: Hans-Peter Reichartz

Damit Bürger nicht auch Opfer der Betrüger werden, gibt das Ordnungsamt Remscheid zum Schutz folgende Empfehlungen:

- Prüfen Sie das Angebot eingehend. Gehen Sie nie sofort auf das vermeintliche "Schnäppchenangebot" ein.

- Leisten Sie keine Vorauszahlungen.

Das Ordnungsamt stellt die Kräfte für den KOD. FOTO: HN (Archiv)

- Fragen Sie am besten beim Ordnungsamt oder der Kreishandwerkerschaft Remscheid nach, welche Papiere vom Anbieter pflichtig vorzulegen sind.

- Beteiligen Sie sich nicht an Schwarzarbeit, es können hohe Bußgelder auf Sie zukommen! Sie besitzen zudem keinerlei Gewährleistungsansprüche gegenüber den Ausführenden.

- Gewähren Sie solchen "Teerkolonnen" keinen Zutritt zum Anwesen.

- Lassen die vermeintlichen Handwerker nicht von Ihnen ab, verständigen Sie sofort über Notruf die Polizei.

(BM)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Ordnungsdienst stoppt "Tinker"-Kolonne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.