| 00.00 Uhr

Lust Auf Kochen
Pfifferlinge mit Serranoschinken kombinieren

Remscheid. Pfifferlinge lassen sich mit diesem Rezept des Restaurants "Der Grund" einfach, schnell und delikat zubereiten. Mit krossem Serranoschinken entsteht ein herrliches Risotto.

Es ist Pfifferling-Saison. Da kann der edle Speisepilz ruhig einmal die Hauptrolle in einem Gericht übernehmen. Das Restaurant "Der Grund" empfiehlt heute, ihm einen geschmacksstarken Partner an die Seite zu geben.

Pfifferlings-Risotto mit krossem Seranoschinken

Zutaten: 2 Zwiebeln, 30 g Butter, 200 g Risottoreis (Aborio), 300-500 ml Gemüsefond, 200 ml Weißwein, 250 g Pfifferlinge, 2 El Öl, Salz , Pfeffer, Muskat, 100 g Kirschtomaten, 2 EL frischer Majoran, 1 Bund Schnittlauch, 20 g Parmesan (gerieben), 6 Scheiben Serrano-Schinken.

Zubereitung: Butter in einem Topf zum schmelzen bringen und die gewürfelten Zwiebeln andünsten. Reis zugeben, kurz anrösten, mit dem Weißwein nach und nach ablöschen. Nachdem der Weißwein bei mittlerer Hitze eingekocht ist,die heiße Brühe nach und nach zugeben bis der Risottoreis bissfest gegart ist.

Die Pfifferlinge putzen und mit einem Tuch trocken tupfen, Ín einer großen Pfanne die Zwiebeln im Öl anbraten und die Pfifferlinge dazugeben. Wenn es sehr große Pilze sind diese halbieren . Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, so lange braten bis die Pfifferlinge leicht Farbe bekommen. Den gehackten Majoran und die geviertelten Tomaten kurz mit anbraten. Währenddessen den Serrano in einer Pfanne kross braten. Den geschnittenen Schnittlauch, das Risotto und den Käse zu den Pfifferlingen hinzu geben und abschmecken. Nun servieren und mit dem Serrano garnieren.

(ergibt 2 Portionen)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lust Auf Kochen: Pfifferlinge mit Serranoschinken kombinieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.