| 00.00 Uhr

Remscheid
Pflasterung fertig - Projekt Nordsteg ist jetzt beendet

Remscheid: Pflasterung fertig - Projekt Nordsteg ist jetzt beendet
Der Weg zum Nordsteg führt hinter dem ADAC-Gebäude entlang. FOTO: Fey
Remscheid. Mit der Fertigstellung des Weges endet das Projekt Hauptbahnhof - und der Innenstadtausbau beginnt.

Der Nordsteg - die Verbindung für Fußgänger zwischen dem Hauptbahnhof und dem ADAC-Center - wurde jetzt endgültig fertig gestellt. Das teilte die Stadt mit. Ziel der Maßnahme ist die Sicherung der Erreichbarkeit der Innenstadt und die Stärkung der fußläufiger Wegebeziehungen.

Jetzt weist der Steg den Weg in die Remscheider Innenstadt mit einer einheitlichen Pflasterung, in das auch ein taktiles Leitsystem eingesetzt wurde, um Barrierefreiheit zu gewährleisten. Die Brücke selber gehört noch zum Projekt Hauptbahnhof. Der Nordsteg war Teil der Planungen, wurde aber erst nachträglich gebaut. Seine Gestaltung mit der prägnanten Tragkonstruktion, die es so auch am Südsteg über die Gleise gibt, bekam viel Anerkennung in der Architekturwelt.

Die Pflasterung wurde dann mit Verspätung aus Geldern des Revitalisierungsprogramms für die Innenstadt bezahlt.

Damit sei der Auftakt gemacht für die zahlreichen weiteren Maßnahmen aus dem Revitalisierungskonzept schreibt die Stadt. Weitere "bauliche Maßnahmen" sollen im kommenden Jahr folgen. Die Kosten der Maßnahme werden zu 80 Prozent aus dem Topf der Städtebauförderung finanziert. Wie berichtet sollen In den kommenden Jahren mehrere Millionen Euro in die Verbesserung der Remscheider Innenstadt investiert werden. Eines der größten Projekte ist dabei die Umgestaltung des Ebert-Platzes.

(red)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Pflasterung fertig - Projekt Nordsteg ist jetzt beendet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.