| 17.31 Uhr

Remscheid
Randalierer sprang aus Hotel-Fenster im zweiten Stock

Remscheid. Einen stark blutenden Mann haben Polizisten am Montag auf der Stockder Straße überwältigen und zur Ruhe bringen müssen.

Der 37-jährige Mann hatte laut Polizeibericht kurz nach sieben Uhr in einem naheliegenden Hotel randaliert. Er demolierte Möbel und trat gegen Türen, bevor er sich aus einem Fenster im zweiten Stock in die Tiefe stürzte. Nach freiem Fall schlug er auf das Heckfenster eines geparkten Autos auf.

Trotz seiner Verletzungen rafft er sich auf und randalierte auf der Straße weiter, bis die alarmierten Polizisten ihn in Gewahrsam namen. Über seine Motive wurde nichts näheres bekannt.

Die Polizei vermutet, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand und deshalb die Kontrolle verlor. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus.

(bu)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.