| 00.00 Uhr

Remscheid
Ray Wilson begeistert mit neuen Songs

Remscheid. Der Ex-"Genesis"-Sänger war mit seiner Band in der vollbesetzten Klosterkirche zu Gast. Von Wolfgang Weitzdörfer

Die Klosterkirche ist am Donnerstagabend bis zum letzten Stehplatz gefüllt, die Stimmung im ehrwürdigen Konzertraum gleich der in einem Bienenstock - aufgeregtes Summen und Brummen. Das Publikum freut sich sichtlich auf den musikalischen Gourmethappen, der ihm gleich serviert wird. Ex-"Genesis"-Sänger Ray Wilson ist mit seiner fünfköpfigen Band in Lennep zu Gast. Und gleich nach dem lockeren "Hallöchen", das der Schotte mit Wohnsitz in Polen ins Mikro nuschelt, geht es mit dem alten "Genesis"-Klassiker "Follow You Follow Me" in einen Abend hinein, für den einem spontan Begriffe wie "stimmungsvoll", "magisch" und "mitreißend" in den Sinn kommen.

Nun können "Genesis", die britischen Art-Rock-Giganten um Mike Rutherford, Tony Banks, natürlich Phil Collins und Peter Gabriel mit Wilson nur rudimentär verknüpft werden: Von 1997 bis 1999 war der Schotte Sänger von "Genesis" - es hat nur für ein Album gereicht, das zudem beim Publikum und der Kritik eher durchfiel.

Nichtsdestotrotz kann Wilson von sich sagen, Teil dieser musikalischen Institution gewesen zu sein. Und darf deren Songs ganz selbstverständlich spielen, ohne sich als Cover-Künstler ausgeben zu müssen. Ganz einfach, weil er es auch kann.

Abgesehen davon hat er diesbezügliches Understatement aber auch gar nicht nötig. Denn neben unsterblichen Klassikern wie "The Carpet Crawlers" vom "Genesis"-Jahrhundert-Werk "The Lamb Lies Down On Broadway", Peter-Gabriel-Großtaten wie "In Your Eyes" oder dem Phil-Collins-Solo-Hit "Another Day In Paradise" sind es nämlich die Eigenkompositionen von Wilson, die es in sich haben und die er an dem Abend ebenfalls präsentiert. Und dafür bekommt er auch den ausgiebigen und dankbaren Applaus des Publikums.

Wilson, der seine ersten Sporen bei der Band "Stiltskin" gesammelt hatte, die durch die Jeans-Werbung mit dem Hit "Inside" Bekanntheit erlangte, ist ein fleißiger Rock-Songwriter. In diesem Jahr hat er gleich zwei Alben veröffentlicht, die neben den zahlreichen Cover-Versionen im Mittelpunkt des Abends stehen.

"Song For A Friend" ist ein akustisches Werk, von dem etwa das melancholische "Old Book On The Shelf" oder "High Hopes", im Original von "Pink Floyd", gespielt werden. Die Stücke passen perfekt zum musikalischen Auftreten Wilsons und seiner hervorragenden Mitmusiker, die sehr dezent, aber immer songdienlich und im passenden Moment auch mit knackiger Leidenschaft spielen.

Genauso passend sind aber die Songs des zweiten 2016er-Albums "Makes Me Think Of Home". Denn es ist schließlich die Mischung, die es macht. Und wenn etwa beim achtminütigen Epos, dem Titelstück, alle Dämme brechen und zwischen wildem Saxophonsolo und zerbrechlichen Akustikgitarrenzupfereien gependelt wird, als sei das das normalste auf der Welt, weiß jeder im Publikum, das er einem ganz besonderen Auftritt beiwohnen darf.

Bei dem Auftritt - und das soll nicht unerwähnt bleiben - , war nicht zuletzt auch der Sound perfekt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Ray Wilson begeistert mit neuen Songs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.