| 07.29 Uhr

Von Auto erfasst
Fußgänger stirbt bei Unfall in Remscheid

Remscheid. Ein 56-jähriger Fußgänger ist in Remscheid von einem Auto angefahren und so schwer verletzt worden, dass er starb. Der Mann wollte eine dreispurige Bundesstraße überqueren. 

Der Mann wollte am Montagabend über die Freiheitsstraße laufen, als er von dem VW Bulli eines 36-Jährigen erfasst wurde. Der Autofahrer hatte noch versucht, auszuweichen, doch das gelang ihm nicht. Das teilte die Polizei mit. Der Fußgänger wurde durch die Luft geschleudert und blieb schwer verletzt an einer Tankstelle liegen.

Der 56-Jährige kam ins Krankenhaus, wo er wenig später starb. Die Ermittlungen der Polizei zum genauen Unfallhergang dauern an. Der VW Bulli wurde sichergestellt.

(top/lnw)