| 07.23 Uhr

Remscheid
Hoher Sachschaden bei Brand in Produktionshalle

Brand in Produktionshalle  in Remscheid
Brand in Produktionshalle in Remscheid FOTO: Patrick Schüller
Remscheid. In der Nacht zu Donnerstag ist in einem kunststoffverarbeitenden Betrieb in Remscheid ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Da jedoch mehrere Maschinen beschädigt wurden, geht die Feuerwehr von einem hohen Sachschaden aus.

Gegen Mitternacht hatte ein Anrufer die Feuerwehr über den Brand an der Walter-Freitag-Straße, Ecke Schlossstraße alarmiert. Die Berufsfeuerwehr und die Frewillige Feuerwehr fuhren mit etwa 50 Kräften zum Einsatzort. "Das Feuer war in einer etwa 1000 Quadratmeter großen Halle ausgebrochen. Als wir eintrafen, schlugen die Flammen aus dem Dach", sagte Josef Köster, Sprecher der Feuerwehr Remscheid, unserer Redaktion.

Die Einsatzkräfte konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Mehrere Drehleitern kamen zum Einsatz. Verletzt wurde niemand. Die letzte Schicht in dem Betrieb hatte um 22 Uhr geendet, so dass sich kein Mitarbeiter mehr vor Ort befand, als das Feuer ausbrach.

"Die genaue Schadenshöhe ist noch unklar, aber wir gehen davon aus, dass sie sehr hoch ist", sagte Köster. Durch den Brand seien mehrere Maschinen beschädigt worden, jede einzelne davon habe einen hohen Wert.

Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

(lsa)