| 10.38 Uhr

Unfall in Remscheid
Senior fährt ohne Licht Motorroller

Remscheid. Ein 74 Jahre alter Mann ist bei einem Unfall am Mittwochabend in Remscheid schwer verletzt worden. Er hatte die Kontrolle über seinen Motorroller verloren und war mit einem Auto kollidiert.

Gegen 19.10 Uhr war der Senior mit seinem Motorroller auf der Burger Straße unterwegs. Er fuhr laut Polizei ohne Licht stadtauswärts. An der Einmündung Hainstraße kam es dann zum Unfall. Ein 49-jähriger Opel-Fahrer wollte von der Hainstraße nach links auf die Burger Straße abbiegen. Er bemerkte den Rollerfahrer und blieb stehen.

Der 74-Jährige verlor jedoch die Kontrolle über das Kleinkraftrad, prallte gegen den Wagen und stürzte zu Boden. Dabei zog sich der Rollerfahrer schwere Verletzungen zu. Er wurde zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei sperrte die Fahrbahn für die Unfallaufnahme. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro.

(woa)