| 00.00 Uhr

"Unsere Stadt verändert sich"
Remscheider Rat stimmt für Designer Outlet Center

"Unsere Stadt verändert sich": Remscheider Rat stimmt für Designer Outlet Center
FOTO: RPO
Remscheid. Es war der vorletzte politische Schritt, bevor im Frühjahr 2016 der Bebauungsplan und der städtebauliche Vertrag beschlossen werden: Mit großer Mehrheit hat sich der Rat am Freitag für eine Änderung des Flächennutzplans ausgesprochen, die Voraussetzung für den Bau eines Designer Outlet-Centers in Lennep ist.  Von Henning Röser

CDU-Fraktionschef Jens Nettekoven betonte die Chancen für mehr Arbeitsplätze und mehr Tourismus, die das DOC aus Sicht seiner Partei für Lennep und Remscheid bedeutet. Nettekoven sagte: "Remscheid und Lennep können nicht im jetzigen Zustand konserviert oder eingefroren werden. Unsere Stadt verändert sich, weil sie lebendig ist und weil nicht nur ein großer Investor daran glaubt, dass diese Stadt dieses Projekt stemmen wird."

Der Moment der Abstimmung: Die Arme von 44 Ratsmitgliedern hoben sich für die DOC-Pläne. FOTO: Hertgen, Nico (hn-)

SPD-Fraktionschef Sven Wolf sagte, dass die neuen architektonischen Entwürfe seine Fraktion überzeugt hätten. Er betonte, dass seine Fraktion alle Gutachten zum erwarteten DOC-Verkehr intensiv studiert habe. Die SPD sei überzeugt, dass die gesetzlichen Grenzwerte für Lärm und Schadstoffe in Lennep eingehalten werden.

Die kleineren Fraktionen richteten den Blick in die Zukunft. Für die FDP betonte Wolf Lüttinger, dass die Politik bei der Ausarbeitung des städtebaulichen Vertrags darauf achten müsse, dass am Ende ein bessereres Ergebnis stehe als am Hauptbahnhof. David Schichel (Grüne) sagte, dass viele entscheidende Fragen erst in den kommenden Monaten geklärt würden. Seine Fraktion werde darauf achten, dass die Anbindung des DOC an Lennep gelinge. Noch fehle auch ein Konzept für die Vernetzung mit dem ÖPNV. Thomas Brützel (W.i.R.) sagte, die Wählergemeinschaft werde darauf achten, dass der Schaden für die Anwohner so gering wie möglich ausfalle.

Outlets: Fabrikverkäufe der Region FOTO: Carlos Albuquerque

Fritz Beinersdorf (Linke) nannte es eine Lüge, dass die Bürgerbefragung zum DOC an der Blume als Rechtfertigung für die Lennep-Pläne genutzt werde. Die neuen Architekten-Pläne seien nur "illusionistische Kunststückchen", mit denen die Bürger "verkackeiert" würden. Dafür gab es Applaus von den DOC-Gegnern im Publikum.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Unsere Stadt verändert sich": Remscheider Rat stimmt für Designer Outlet Center


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.