| 08.41 Uhr

Remscheid
Zumba-Party lässt Fitnessfans schwitzen

Remscheider Schützenfest: Zumba-Party lässt Fitnessfans schwitzen
Fast nur Frauen lassen sich für die Trendsportart begeistern, wie gestern auf dem Schützenplatz zu sehen war. FOTO: nico hertgen
Remscheid. Bühnenprogramm auf dem Schützenplatz zog Publikum an. Selbst Hitze hielt viele nicht davon ab, beim Trendsport mitzumachen. Von Hagen Thiele

Mit Jubel begann die erste und wahrscheinlich größte Zumba-Party Remscheids unter freiem Himmel. Hunderte sportbegeisterte Remscheider hatten sich am Sonntagmittag an der Bühne des Löwenfestivals auf dem Schützenplatz eingefunden. Mit dem nachmittäglichen Bühnenprogramm erfuhr die Kirmes zusätzlich zu den abendlichen Konzerten eine Belebung.

"Zumba macht einfach Spaß und ist eine große Party", sagte Nicole Cremer vom Remscheider Turnverein, die seit 2011 die Lizenz als Zumba-Instructor besitzt. Zusammen mit Amaka Iyizoba (Ganbaru Fitness-Center), Julia Dahm (Goldenberger Turnverein) sowie Stephanie und Tonino Dobke von der Welle hatten sie ein etwa zweistündiges Programm im Gepäck. Für Abkühlung sorgten Duschen und gratis Wasser.

Zumba sei für jeden geeignet, betonte Cremer. Dennoch scheint die Trend-Sportart weiterhin fest in weiblicher Hand zu sein, da zumeist die Damen in der Sonne etwas für ihre Gesundheit taten, während der Rest der Familie es sich im Schatten am Rande bequem gemacht hatte.

"Ich mag einfach alles an Zumba", meinte Kristin Przybylski, die sich mit Freundinnen verabredet hatte und leidenschaftlicher Zumba-Fan ist. Besonders die Gemeinschaft mache Spaß, da es schön sei, dabei neue Leute kennenzulernen. Außerdem höre man gute Musik und tue etwas für die Figur.

Dass die Damen zum Teil vorab mit dem Rest der Familie eine Runde über die Kirmes gedreht haben, erfreute Alexander Siebert aus dem Vorstand des Remscheider Schützenvereins, da man sich von der Kooperation mit dem Löwenfestival mehr Besucher für die Kirmes erhofft hatte. "So voll wie am Freitag habe ich den Platz lange nicht gesehen", meinte Siebert. Zwar sei der Samstag wegen der Hitze verhaltener gewesen, aber angesichts des Wetters immer noch gut besucht. Vom verstärkten Besucherandrang profitierten vor allem die Essens- und Getränkestände. Nach den Konzerten gönnten sich viele Besucher noch eine Kleinigkeit für den Heimweg. Zufrieden zeigte sich auch Oliver Jung, der mit seinem Karussell "Aqua King" direkt am Eingang des Festivals einen Logenplatz hatte. Der Schausteller gehört zu den Stammgästen auf dem Platz. "Der Freitag war gut, Samstag war es dann zu heiß", meinte er. Das Konzept brauche Zeit, um sich zu etablieren. Eine Fortsetzung sei sehr wahrscheinlich. "Wir wollen es wiederholen und dann die Feinheiten verbessern", meint Siebert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheider Schützenfest: Zumba-Party lässt Fitnessfans schwitzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.