| 00.00 Uhr

Remscheid
Rentnerin (81) bestohlen - Betrügerpärchen gesucht

Remscheid. Wer kennt die Täter? Die Polizei bittet um Hinweise zu jungen Gaunern, die in Remscheid mit einer gestohlenen EC-Karte Geld abgehoben haben.

Die Polizei sucht Hinweise von Zeugen, die Angaben über ein Trickbetrügerpärchen machen können, die am 5. Oktober mit einer in Velbert gestohlenen EC-Karte an einem Geldautomaten der Volksbank 200 Euro abgehoben haben. Trotz intensiver polizeilicher Fahndungsmaßnahmen nach den beschriebenen Trickdieben und der mit einer Überwachungskamera fotografierten Geldabheberin, konnten deren Identitäten, Herkunft und aktueller Aufenthalt bis zum heutigen Tag nicht geklärt werden, teilt die Polizei nun mit.

Aus diesem Grund wurden die Überwachungsbilder jetzt mit gerichtlichem Beschluss des Amtsgericht Wuppertals für eine Öffentlichkeitsfahndung freigegeben. Zum Tathergang: Am Montag, 5. Oktober, gegen 9.55 Uhr, sprach das Pärchen an der Sternbergstraße in Velbert-Mitte eine 81-jährige Rentnerin mit ausländischem Akzent an, um diese vermeintlich nach dem Weg zum nächsten Krankenhaus zu befragen. Dabei lenkten die Gauner die Seniorin mit ihren Fragen und einer ausgebreiteten großen Straßenkarte ab, um unbemerkt deren Geldbörse aus der Ablage ihrer Gehhilfe zu entwenden.

Das Opfer meldete den Verlust: neben ca. 100 Euro Bargeld, persönlichen Papieren, auch die EC-Karte. Der Täter soll 1,70 Meter groß, etwa 30 jahre alt und ein südländischer Typ sein, er trug eine umgedrehte Baseballkappe und eine dunkle Jacke. Die südländisch aussehende Täterin, 25 bis 30 jahre alt, 1,70 Meter groß und schlank, schulterlange Haare.

(BM)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Rentnerin (81) bestohlen - Betrügerpärchen gesucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.