| 00.00 Uhr

Remscheid
Rot-Blaue Funken lassen es im Bürgerhaus krachen

Remscheid. Der Südbezirk in Feierlaune: Rund 100 gut gelaunte Jecken feierten am Samstag mit den Rot-Blauen Funken ihren Galaabend des Karnevals. Mit Stimmungsmusik und Schlagern sowie Tänze der drei vereinseigenen Garden brachten sie das Bürgerhaus Süd zum Kochen. Von Cristina Segovia-Buendía

Ausgelassen, fröhliche und entspannt war die Stimmung im Saal. Die Rot-Blauen Funken hatten anlässlich ihres 65. Bestehens in diesem Jahr zum großen Programm eingeladen, zahlreiche Gäste in hübschen Kostümen und in Feierlaune, darunter auch Vertreter des Solinger Karnevalsvereins Grün-Weiß Gräfrath, folgten. Vereinspräsident der Rot-Blauen-Funken, Eckhart Knispel, zeigte sich bereits am frühen Abend sehr zufrieden mit der Resonanz: "Ich denke, mit etwa 100 Gästen haben wir die Kapazitäten des Bürgerhauses ausgeschöpft und somit unser Soll erfüllt." Die vielen vermeintlichen Konkurrenzveranstaltungen an diesem Abend störten ihn nicht: "Ich glaube nicht, dass wir etwas davon hätten, wenn etwa der Gunter Brockmann (LKG) heute nicht seine Veranstaltung hätte. Wir sprechen ein anderes Klientel an, feiern Karneval mit und für die Leute des Südbezirks."

Und mit diesem Konzept fahren die Rot-Blauen Funken offensichtlich eine sehr gute Strategie, denn der Saal vibrierte förmlich, als gegen halb neun die 16 Musiker der "Sound Trumpets Wuppergold" die Bühne mit ihren Blasinstrumenten stürmten und mit Karnevals-Medleys für Stimmung sorgten.

Kaum einer blieb da noch sitzen: Die Gäste sangen und schunkelten, es wurde getanzt und gelacht. Ein gelungener Karnevalssamstag im Südbezirk.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Rot-Blaue Funken lassen es im Bürgerhaus krachen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.