| 00.00 Uhr

Remscheid
Sabine Räck ist neue Referentin des OB

Remscheid. Sabine Räck ist die neue Persönliche Referentin von Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz. Die Diplom-Verwaltungswirtin hat die Aufgabe zum 1. Oktober übernommen. "Ich freue mich auf diese neue Herausforderung und sehe meinen Aufgabenschwerpunkt in der Kommunikation zwischen Oberbürgermeister, Politik und Verwaltung. Auch die Koordinierung von Projekten mit gesamtstädtischer Bedeutung wird ein interessanter Aspekt sein", sagt die 45jährige Remscheiderin.

Nach einer Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Remscheid folgte ein Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung zur Diplom-Verwaltungswirtin. Nach Abschluss des Studiums war Sabine Räck von 1994 bis 2005 bereits im Büro des Oberbürgermeisters tätig. Zunächst im Bereich Ratsangelegenheiten (Geschäftsführung Bezirksvertretungen und Beschwerdeausschuss); 1996 folge ein Wechsel in den Bereich Öffentlichkeitsarbeit. Von 2000 bis 2005 war sie Pressereferentin der Stadt Remscheid. Nach einer Elternzeitphase von 2005 bis 2010 (zwei Söhne, zehn und acht Jahre alt) war Sabine Räck bis jetzt im Zentraldienst Personal und Organisation im Bereich der Personalwirtschaft tätig. Die Aufgabe der Referentin nimmt sie derzeit in Teilzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden wahr.

(BM)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Sabine Räck ist neue Referentin des OB


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.